Niedererbach

die Ortsgemeinde Niedererbach

Die Ortsgemeinde Niedererbach gehört zu den Eisenbach-Gemeinden, im östlichen Teil der Verbandsgemeinde gelegen.

Niedererbach verfügte schon 1291, damals "Erlebach" genannt, über einen eigenen Pfarrer, dessen Kirche bereits zuvor von Nentershausen abgetrennt wurde. Der Ort gehörte das ganze Mittelalter hindurch zum Diezischen Kirchspiel und zum Gericht Nentershausen. Von der alten Kirche St. Katharina blieb der romanische Westturm erhalten, als man 1906 Schiff und Chor neu baute.

Das Ortswappen
Schwert und Richtrad versinnbildlichen das Patrozinium der Pfarrkirche. Auf die Deutung des Ortsnamens Erbach = Erlenbach verweist der Erlenzweig. Die Wellenspaltung macht auf die landschaftlich reizvolle Lage des Ortes im Erbachtal aufmerksam. Als Zeichen für die ehemalige Zugehörigkeit zu Kurtrier wurden dessen Wappenfarben Rot und Silber in das Wappen aufgenommen.


Leben & Erleben in Niedererbach