Regionalentwicklungskonzept



Zukunft auf den Punkt bringen


Gemeinsam unterwegs: Die beiden Verbandsgemeinden Diez und Montabaur arbeiten partnerschaftlich an einem regionalen Entwicklungskonzept – genannt REK. Der Prozess hat im Sommer 2011 begonnen und steht unter dem Motto „Zukunft auf den Punkt bringen“. Es geht um die Zukunft der Dörfer und Städte als Wohn- und Wirtschaftsstandorte. Die zentrale Frage ist, welche Weichen heute schon wie gestellt werden können, damit es sich in der Region auch in Zukunft gut leben lässt. Der demografische Wandel ist Ausgangspunkt für sämtliche Überlegungen beim REK. Die Menschen werden insgesamt weniger, dafür aber älter und bunter – diese Entwicklung trifft für beide Verbandsgemeinden gleichermaßen zu.

 


Ziele des REK


  • Möglichst viele Einwohner sollen mitdenken, mitreden, mitmachen. Der Erfolg und die Nachhaltigkeit des REK hängen mit davon ab, inwieweit es gelingt, viele und unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen am Prozess zu beteiligen


  • Zusammenarbeit anbahnen und/oder festigen: zwischen den Ortsgemeinden, Städten und Verbandsgemeinden sowie in der Region Diez-Montabaur insgesamt


  • Demografische Entwicklung berücksichtigen und auffangen, insbesondere den Aspekt steigenden Altersdurchschnitts in der Bevölkerung.


  • Zukunft auf den Punkt bringen: Am Ende des Entwicklungsprozesses sollen einige konkrete Projekte vereinbart und angestoßen werden



Diese Form der interkommunalen Zusammenarbeit hat Modellcharakter für das ganze Land Rheinland-Pfalz und wird deshalb zu 70% gefördert. Mit der Planung und Begleitung des Prozesses ist das Institut für Regionalmanagement (IfR) in Gießen beauftragt.


Logo Dorferneuerung



Bausteine des REK


Im Folgenden finden Sie eine Sammlung von (Presse)Texten, Bildern und Dokumentationen rund um den REK-Prozess. Durch Anklicken der Links (in schwarzem Fettdruck) gelangen Sie zu weiteren Informationen.


Zukunftswerkstatt


  • Einladung zur Veranstaltung am 17. April, 19.00 Uhr, in der Ahrbachhalle Boden





Besuche der Ortsgemeinden


Jedes Entwicklungskonzept beginnt mit einer Analysephase ...



Informationen zum demografischen Wandel in der Region


Auszug aus dem vorläufigen Endbericht (PDF-Datei 0,371 MB – Stand: 01.02.2012)



Auftaktveranstaltung








Falls Sie Interesse an der REK-Newsmail haben, schicken Sie bitte eine Nachricht an unsere Ansprechpartner. Klicken Sie dazu einfach weiter unten auf die entsprechende E-Mail-Adresse.

 


 

Lenkungsgruppe des REK:

 

Zur Steuerung und Koordination der einzelnen REK-Aktivitäten hat sich eine Lenkungsgruppe gebildet. Ihr gehören Bürgermeister Edmund Schaaf (VG Montabaur) und Michael Schnatz (VG Diez) sowie die Beauftragten beider Verwaltungen an. Beratend ist das Institut für Regionalmanagement (IfR), das mit der Planung und Begleitung des Prozesses beauftragt ist.

 

 

Ansprechpartnerin in der Verbandsgemeinde Montabaur:

Marion Gräf

Tel.: 02602/126-191

E-Mail: rek@montabaur.de

 

 

Ansprechpartner in der Verbandsgemeinde Diez:

Axel Wilhelm

Tel.: 06432/501225

E-Mail: rek@vgdiez.de




Kontakt

  Verbandsgemeindeverwaltung
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 0    
  Fax (0 26 02) 126 - 150

  Info@montabaur.de

  Bürgerbüro
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 123    
  Fax (0 26 02) 126 - 315

  Buergerbuero@
  montabaur.de

 
 Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)