Jahresrückblick 2017


Jahresrückblick 2017


Bilder wecken Erinnerungen. Wir laden Sie ein, das abgelaufene Jahr Revue passieren zu lassen.



 

Nach dem Prinzip „Ein Bild + ein paar Worte = eine Erinnerung“ möchten wir Sie zu einem Streifzug durch die Ereignisse des abgelaufenen Jahres einladen. Natürlich kann der Jahresrückblick nur eine kleine Auswahl aus der Fülle der großen und kleinen Themen, die die Vielfalt des Lebens in unseren Ortsgemeinden, der Stadt und der Verbandsgemeinde Montabaur wiederspiegeln, abbilden. Die Beiträge sind innerhalb der Themenblöcke chronologisch geordnet.


 

Aus dem Rathaus


Die Sternsinger wünschten Bürgermeister Edmund Schaaf, Erstem Beigeordneten Andree Stein, Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein frohes und gesegnetes Jahr 2017.


Die Sternsinger wünschten Bürgermeister Edmund Schaaf, Erstem Beigeordneten Andree Stein, Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein frohes und gesegnetes Jahr 2017.

 


In der Frühjahrssitzung des Verbandsgemeinderates wurde der hauptamtliche Erste Beigeordnete Andree Stein in seinem Amt für weitere acht Jahre bestätigt und außerdem Jörg Haseneier zum ehrenamtlichen Beigeordneten gewählt.


In der Frühjahrssitzung des Verbandsgemeinderates wurde der hauptamtliche Erste Beigeordnete Andree Stein in seinem Amt für weitere acht Jahre bestätigt und außerdem Jörg Haseneier zum ehrenamtlichen Beigeordneten gewählt.

 


Ultranet: Der Verbandsgemeinderat verabschiedete mehrheitlich eine Resolution, in der die beteiligten Firmen und Politiker aufgefordert wurden, die Trassenführung so zu planen, dass die neue Gleichstromleitung nicht in der Nähe von Wohngebieten in der Verbandsgemeinde Montabaur verläuft oder in solchen Bereichen eine Erdverkabelung vorzunehmen. (Foto: Amprion GmbH)


Ultranet: Der Verbandsgemeinderat verabschiedete mehrheitlich eine Resolution, in der die beteiligten Firmen und Politiker aufgefordert wurden, die Trassenführung so zu planen, dass die neue Gleichstromleitung nicht in der Nähe von Wohngebieten in der Verbandsgemeinde Montabaur verläuft oder in solchen Bereichen eine Erdverkabelung vorzunehmen. (Foto: Amprion GmbH)

  


Ulrich Richter-Hopprich aus Montabaur ist der nächste Bürgermeister der Verbandsgemeinde Montabaur. Bei der Wahl am 7. Mai erreichte er 59,9% der abgegebenen Stimmen.


Ulrich Richter-Hopprich aus Montabaur ist der nächste Bürgermeister der Verbandsgemeinde Montabaur. Bei der Wahl am 7. Mai erreichte er 59,9% der abgegebenen Stimmen.


 

Bei besten Wettkampfbedingungen fand am 21. Mai 2017 der Schüler-Westerwald-Triathlon bereits zum neunten Mal im Freibad des Mons-Tabor-Bades Montabaur statt: rund 160 Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 19 Jahren traten in den Wettkämpfen an.


Bei besten Wettkampfbedingungen fand am 21. Mai 2017 der Schüler-Westerwald-Triathlon bereits zum neunten Mal im Freibad des Mons-Tabor-Bades Montabaur statt: rund 160 Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 19 Jahren traten in den Wettkämpfen an.

 


Auf den diesjährigen Informationsfahrten der Verbandsgemeinde Montabaur informierten sich rund 70 Bürgerinnen und Bürger über die Entwicklungen in der Verbandsgemeinde und besuchten ansässige Unternehmen, Betriebe und eigene Einrichtungen der Verbandsgemeinde Montabaur.


Auf den diesjährigen Informationsfahrten der Verbandsgemeinde Montabaur informierten sich rund 70 Bürgerinnen und Bürger über die Entwicklungen in der Verbandsgemeinde und besuchten ansässige Unternehmen, Betriebe und eigene Einrichtungen der Verbandsgemeinde Montabaur.

 

Die Verbandsgemeinde Montabaur hat nahezu flächendeckend ein Baumkataster eingeführt. Rund 11.000 Bäume auf öffentlichen Grünflächen wurden begutachtet und erfasst.


Die Verbandsgemeinde Montabaur hat nahezu flächendeckend ein Baumkataster eingeführt. Rund 11.000 Bäume auf öffentlichen Grünflächen wurden begutachtet und erfasst.

 


Bei der Bundestagswahl am 24. September waren über 400 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer im Einsatz. Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!


Bei der Bundestagswahl am 24. September waren über 400 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer im Einsatz. Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

 

 

Fitness für alle – Was hält uns gesund? Die erste Präventionsveranstaltung der Verbandsgemeinde Montabaur hat den Anstoß zum Umdenken gegeben, Gesundheit und Krankheit einmal anders zu betrachten. Auch Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler war mit dabei und versuchte sich auf dem Balance-Brett. (Foto: Ingrid Ferdinand)


Fitness für alle – Was hält uns gesund? Die erste Präventionsveranstaltung der Verbandsgemeinde Montabaur hat den Anstoß zum Umdenken gegeben, Gesundheit und Krankheit einmal anders zu betrachten. Auch Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler war mit dabei und versuchte sich auf dem Balance-Brett. (Foto: Ingrid Ferdinand)

 


Im neuen Bürgerinformationssystem (BIS) können sich die Bürger ohne Registrierung über die Arbeit der lokalen Parlamente und ihrer Ausschüsse informieren. Im System sind für jedes Gremium die Tagesordnung, die Sitzungsvorlagen, die dazugehörigen Anlagen wie Pläne, Gutachten, Schriftverkehr, Konzept-Entwürfe usw. hinterlegt.


Im neuen Bürgerinformationssystem (BIS) können sich die Bürger ohne Registrierung über die Arbeit der lokalen Parlamente und ihrer Ausschüsse informieren. Im System sind für jedes Gremium die Tagesordnung, die Sitzungsvorlagen, die dazugehörigen Anlagen wie Pläne, Gutachten, Schriftverkehr, Konzept-Entwürfe usw. hinterlegt.


 

Im Jahr 2017 wurden vom Verbandsgemeinderat insgesamt 54.000 Euro Fördermittel bewilligt um private Modernisierungsmaßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung zu unterstützen. Ein Beispiel für eine gelungene Dorferneuerungsmaßnahme im Jahr 2017 war die Sanierung des alten Bahnhofes in Ruppach-Goldhausen. Das Gebäude wurde komplett entkernt und zu einem modernen Wohnhaus umgebaut. (Foto: Felix Klumpp)


Im Jahr 2017 wurden vom Verbandsgemeinderat insgesamt 54.000 Euro Fördermittel bewilligt um private Modernisierungsmaßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung zu unterstützen. Ein Beispiel für eine gelungene Dorferneuerungsmaßnahme im Jahr 2017 war die Sanierung des alten Bahnhofes in Ruppach-Goldhausen. Das Gebäude wurde komplett entkernt und zu einem modernen Wohnhaus umgebaut. (Foto: Felix Klumpp)



Im Dezember wurde Ulrich Richter-Hopprich im Rahmen einer Verbandsgemeinderatssitzung feierlich zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde Montabaur ernannt. Er erhielt seine Ernennungsurkunde aus den Händen des scheidenden Bürgermeisters Edmund Schaaf. (Foto: Olaf Nitz)


Im Dezember wurde Ulrich Richter-Hopprich im Rahmen einer Verbandsgemeinderatssitzung feierlich zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde Montabaur ernannt. Er erhielt seine Ernennungsurkunde aus den Händen des scheidenden Bürgermeisters Edmund Schaaf. (Foto: Olaf Nitz)


Weitere Themen des Jahresrückblicks:












zurück


Kontakt

  Verbandsgemeindeverwaltung
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 0    
  Fax (0 26 02) 126 - 150

  Info@montabaur.de

  Bürgerbüro
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 123    
  Fax (0 26 02) 126 - 315

  Buergerbuero@
  montabaur.de

 
 Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)