Verbandsgemeinde Montabaur sucht Wohnraum für Geflüchtete


Liebe Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer in der Verbandsgemeinde Montabaur,


dank der Hilfe vieler Menschen ist es gelungen, für alle Geflüchteten Wohnraum in der Verbandsgemeinde Montabaur zu finden. Zwar gibt es nicht mehr den großen Zustrom ...



 


Edmund Schaaf, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Montabaur





... wie in den Jahren 2015 und 2016. Trotzdem kommen immer noch Menschen zu uns, die über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge dem Westerwaldkreis und vom Kreis auf die Verbandsgemeinden verteilt werden.


Wir suchen deshalb nach wie vor Wohnraum, und zwar sowohl für Familien als auch für Einzelpersonen. Die Menschen, für die wir Wohnungen suchen, werden sowohl von der Verbandsgemeinde bzw. dem Jobcenter als auch von ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern betreut.




Wenn Sie leer stehenden Wohnraum haben, bitte ich Sie zu überlegen, ob Sie diese nicht zur Verfügung stellen können.


Für Fragen stehen Ihnen Herr Uwe Kusber (02602/126.318, ukusber@montabaur.de) oder Frau Katharina Graichen (02602/126.383, kgraichen@montabaur.de) gerne zur Verfügung.


Es grüßt Sie herzlich

Ihr


Edmund Schaaf

Bürgermeister




zurück

Kontakt

  Verbandsgemeindeverwaltung
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 0    
  Fax (0 26 02) 126 - 150

  Info@montabaur.de

  Bürgerbüro
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 123    
  Fax (0 26 02) 126 - 315

  Buergerbuero@
  montabaur.de

 
 Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)