50 Jahre Volkshochschule Montabaur


50 Jahre vhs Montabaur 

Im Herbst 1961 wurde in Montabaur die Volkshochschule gegründet. Damals noch städtisch ging die Bildungseinrichtung 1972 in die Trägerschaft der Verbandsgemeinde über. Jetzt feierte die vhs ihren 50 Geburtstag. Zum feierlichen Festakt im Haus Mons Tabor waren über 200 Gäste gekommen, um mit der Leiterin Ute Probst und zahlreichen Ehrengäste das Jubiläum gebührend zu Feiern.



 


Andree Stein (l.), Erster Beigeordneter der VG, begrüßte die Gäste am Eingang und später am Rednerpult. Einer der Ehrengäste war Hans Frischbier, Gründungsmitglieder vhs und einer der ersten Kursleiter.


Andree Stein (l.), Erster Beigeordneter der VG, begrüßte die Gäste am Eingang und später am Rednerpult. Einer der Ehrengäste war Hans Frischbier, Gründungsmitglieder vhs und einer der ersten Kursleiter.



Blumen zum Geburtstag erhielt vhs-Leiterin Ute Probst. In ihrem Grußwort bedankte sie sich bei ihrem Team der vhs-Verwaltung sowie bei den Kursleitungen für die gute Zusammenarbeit und das Engagement.


Blumen zum Geburtstag erhielt vhs-Leiterin Ute Probst. In ihrem Grußwort bedankte sie sich bei ihrem Team der vhs-Verwaltung sowie bei den Kursleitungen für die gute Zusammenarbeit und das Engagement.



Zu Beginn der Veranstaltung brachte das Improvisationstheater Subito aus Wiesbaden die Gäste in Bewegung und die Stimmung in Schwung.

Zu Beginn der Veranstaltung brachte das Improvisationstheater Subito aus Wiesbaden die Gäste in Bewegung und die Stimmung in Schwung.




Sie brachten die besten Wünsche für die vhs mit – die Festredner:


Ulrike Maier vom Landesverband der Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz

Ulrike Maier vom Landesverband der Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz


Landrat Achim Schwickert

Landrat Achim Schwickert




Klaus Tiggemann vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur



Stadtbürgermeister Klaus Mies

... sowie Stadtbürgermeister Klaus Mies.



Das Improvisationstheater Subito spielte kleine Szenen aus dem Stehgreif und verarbeitete dabei Stichworte aus dem Publikum wie „Kursangebot Gewaltfreies Töpfern“ oder „vhs macht Hausbesuche“


Das Improvisationstheater Subito spielte kleine Szenen aus dem Stehgreif und verarbeitete dabei Stichworte aus dem Publikum wie „Kursangebot Gewaltfreies Töpfern“ oder „vhs macht Hausbesuche“



Dr. Andreas Michel alias Andino ist Philosoph, Zauberer und Referent bei der vhs. Mit kleinen Zaubertricks eingebettet in philosophische Spitzfindigkeiten begeisterte er das Publikum.


Dr. Andreas Michel alias Andino ist Philosoph, Zauberer und Referent bei der vhs. Mit kleinen Zaubertricks eingebettet in philosophische Spitzfindigkeiten begeisterte er das Publikum.



Im Rahmen des Festakts wurden Kursleiter geehrt, die 20, 25, 30 Jahren oder noch länger im Dienste der vhs stehen. (v.l.) Hans Frischbier, Kursleiter der ersten Stunde; Andree Stein, Erster Beigeordneter der VG; Kursleiterin Angela Becker; Ulrike Maier vom Landesverband der vhs, die Kursleiter Bernd Schneider, Ethel von Fritschen, Karl Mock-Minning, Regine Seiffert und Helmut Rosbach sowie vhs-Leiterin Ute Probst.


Im Rahmen des Festakts wurden Kursleiter geehrt, die 20, 25, 30 Jahren oder noch länger im Dienste der vhs stehen. (v.l.) Hans Frischbier, Kursleiter der ersten Stunde; Andree Stein, Erster Beigeordneter der VG; Kursleiterin Angela Becker; Ulrike Maier vom Landesverband der vhs, die Kursleiter Bernd Schneider, Ethel von Fritschen, Karl Mock-Minning, Regine Seiffert und Helmut Rosbach sowie vhs-Leiterin Ute Probst.



„Wir lassen unsere Kursleiter nicht im Regen stehen“, sagte Andree Stein bei der Ehrung und schenkte den Geehrte je einen Schirm mit vhs-Logo.


„Wir lassen unsere Kursleiter nicht im Regen stehen“, sagte Andree Stein bei der Ehrung und schenkte den Geehrte je einen Schirm mit vhs-Logo.



Mit beschwingten Rhythmen begleitete „Jazzperiment“ den Sektempfang zum Ausklang des Abends.

Mit beschwingten Rhythmen begleitete „Jazzperiment“ den Sektempfang zum Ausklang des Abends.



Kein Geburtstag ohne Geburtstagstorte. Gemeinsam schnitten Ute Probst und Andree Stein (r.) die süße Köstlichkeit an. Mit dabei waren Stadtbürgermeister Klaus Mies (2.v.l.) und Landrat Achim Schwickert.

Kein Geburtstag ohne Geburtstagstorte. Gemeinsam schnitten Ute Probst und Andree Stein (r.) die süße Köstlichkeit an. Mit dabei waren Stadtbürgermeister Klaus Mies (2.v.l.) und Landrat Achim Schwickert.







Für die Gäste bot sich reichlich Gelegenheit für einen kleinen Plausch mit alten Bekannten.

Für die Gäste bot sich reichlich Gelegenheit für einen kleinen Plausch mit alten Bekannten.

 




Kontakt

  Verbandsgemeindeverwaltung
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 0    
  Fax (0 26 02) 126 - 150

  Info@montabaur.de

  Bürgerbüro
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 123    
  Fax (0 26 02) 126 - 315

  Buergerbuero@
  montabaur.de

 
 Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)