Nachbarschaftshilfen

Nachbarschaftshilfen in der Verbandsgemeinde Montabaur


Dem Demografischen Wandel aktiv entgegenwirken ist das Ziel.  Die Großfamilien, die die Versorgung aller Gernerationen selbst übernommen haben, gibt es kaum noch oder die gegenseitige Unterstütztung ist durch den Arbeitsalltag nicht mehr im vollem Umfang machbar.


Die Nachbarschaftshilfen tragen ein erhebliches Maß dazu bei, dass das die Dörfer für alle Generationen attraktiv bleiben.

Das Motto der Nachbarschaftshilfen ist "Jung hilft Alt und Alt unterstützt Jung".

Ziel ist ein gute Lebensqualität für alle - für die ältere Generation das selbständige Leben in dem gewohnten Lebensumfeld  und die Teilhabe am Dorfleben ermöglichen, jungen Familien in der Betreuung der Kinder zu entlasten... Ein Gewinn für alle.


Die Nachbarschaftshilfen ist ein niederschwelliges Angebot und ergänzen die Hilfsangebote.

Die Ehrenamtliche begleiten insbesondere ältere Bürgerinnen und Bürger bei Einkäufen, Behördenangelegenheiten, Arztbesuchen oder zu Freizeitaktivitäten.

Sie besuchen die Älteren zu Hause oder gehen gemeinsam spazieren. Es werden kleine Handreichungen und handwerkliche Dinge  im und ums Haus erledigt.

Junge Familie werden durch Angebote des Babysittens oder Bringe- und Holdienst vom Kindergarten oder Schule sowie kurze Betreuungszeiten entlastet.


Jede Nachbarschaftshilfe gestaltet ihre Angebot nach den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger vor Ort.


Ansprechpartnerin in der Verbandsgemeinde:

Generationenbeauftragte Judith Gläser

Tel.: 02602/1 26-1 97

Email: jglaeser@montabaur.de



Nachbarschaftshilfe des Vereins "Unser Dorf hat Zukunft"

Unser Dorf hat Zukunft Niedererbach 2006 e.V.
Gerhard Theis
Tel. 0 64 85 / 47 18
Mobil 01 52 / 51 78 83 12
Sieghart Möller
1. Vorsitzender
Tel. 0 64 85 / 80 67

Email: Nachbarschaftshilfe-Nie-2020@web.de.

https://www.udohatzu.de/nachbarschaftshilfe/


Nachbarschaftshilfe Welschneudorf


Ansprechpartner:

Herbert A. Ebert

Telefon: 02608/9438130

Email: kontakt @wir-in-welschneudorf.info.de


Ortsbürgermeister Günther Perlick

Telefon: 02608/204 in der Sprechstunde Dienstag von 17:00 bis 19:00 Uhr

Email: gemeinde@welschneudorf

www.wir-in-welschneudorf.info





„Bürger für Bürger“ möchten den Lebensalltag älterer Menschen, Menschen mit Handicaps sowie von jungen Familien erleichtern. Oft reichen hierfür kleine Handreichungen, ein Gespräch oder eine Begleitung.

Eine gute Lebensqualität für alle Generationen in unserer Gemeinde Niederelbert liegt uns am Herzen.

 

Unser „Service“ ist für Sie kostenlos.


Möchten Sie eines unserer Angebote nutzen, so genügt ein Anruf. (wochentags von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr). .


Ansprechpartner:

Ferdi Schmitz und Alfred Kloft

Telefon:              0171/6242579




Nachbarschaftshilfe Montabaur des Bürgervereins für Montabaur- Stadtmarketing Montabaur e.V.



Die Nachbarschaftshilfe ist unter dem Dach des „Bürgervereins für Montabaur –Stadtmarketing e.V.“ angesiedelt. Ein eigenes Büro dient als Anlaufstelle für Helfer und Hilfesuchende. Inzwischen sind es mehr als 60 Ehrenamtliche, die sich in unterschiedlichen Bereichen für hilfsbedürftige Mitbürger als Alltags-Helfer einsetzen.


 Die Öffnungszeiten des Büros für Nachbarschaftshilfe:

donnerstags 15.00 Uhr - 17.30 Uhr

Zimmer 23c im Alten Rathaus , Großer Markt 10 , 2. Etage (über den Fahrstuhl zu erreichen) , 56410 Montabaur
Telefon: (02602) 126 - 246 (ansonsten Nachricht auf Anrufbeantworter möglich)


nachbarschaftshilfe@buergerverein-montabaur.de


Hier können Sie den Flyer der Arbeitsgruppe Nachbarschaftshilfe herunterladen:
Flyer Arbeitsgruppe Nachbarschaftshilfe (PDF-Datei 0,504 MB




Verein Generationengemeinschaft lebenswert Ruppach-Goldhausen e.V.


Der Verein hat am 12.08.2013 mit dem Ziel:

Die Förderung der Verantwortung der Dorfgemeinschaft für soziale Fragen

  • Die Förderung der Jugendarbeit
  • Die Unterstützung junger Familien
  •  Die Voraussetzung schaffen, dass die Menschen nach Möglichkeit bis zum Lebensende in ihrer Wohnung im Ort bleiben können
  • Wohnortnahe Versorgung Pflegebedürftiger
  • Ermöglichung zusätzlicher Altersversorgung für freiwillige Helfer

 

gegründet.


Ansprechpartner:

Vorsitzender Gerold Sprenger

Schulstr. 25

56412 Ruppach-Goldhausen

Tel.: 02602 / 1066110

Mail:            lebenswert@Ru-Go.de

Internet:    www.ru-go.de


         




Nachbarschaftshilfe Buchfinkenland e.V.  "Hand in Hand im Buchfinkenland"



Ansprechpartner:

Helmut Schneider

Kirchstraße 21

56412 Gackenbach

Telefon: 06439/9295988

Mail:                        info@nh-buchfinkenland.de

Internet:                  www.nh-buchfinkenland.de


Flyer:


Engagierte Bürgerinnen und Bürger aus den 3 Ortsgemeinden des Buchfinkenlandes haben im Frühjahr 2015 den Nachbarschaftshilfeverein gegründet.

Zielsetzung ist die Erhaltung und Ausbau einer guten Lebensqualität für alle Generationen in den Ortsgemeinden. Das Zusammenwirken der Generationen soll gestärkt werden nach dem Motto  "Jung unterstütz Alt, Alt hilft Jung".




 

Arbeitskreis "Himmelfeld und Sommerwiese"



Der Arbeitskreis „Himmelfeld-Sommerwiese „ hat sich im November 2013 aus engagierten Bürgern aus den Stadtbezirken Montabaur „Himmelfeld und Sommerwiese“ gebildet


Als Ziel hat sich  der Arbeitskreis gesetzt, die Versorgungsstruktur in den Stadtbezirken "Himmelfeld und Sommerwiese" auszubauen,, d.h. bessere  Erreichbarkeit der Innenstadt durch öffentliche Verkehrsmittel oder Fahrdiensten, Angebote  von Alltagshilfen  z.B. beim Einkaufen bzw. Verbesserung der Einkaufsmöglichkeiten, kleinere Handreichungen rund ums Haus und eine Möglichkeit, sich zu treffen, um gemeinsame Unternehmungen zu machen, zu schaffen.

Der Arbeitskreis wird von der Generationenbeauftragten Judith Gläser unterstützt und in der Startphase angeleitet.

Kontakt:

Generationenbüro der Verbandsgemeinde Montabaur

Rathaus, Neubau, 3. Stock, Zimmer 301

Tel.: 02602 / 1 26 – 1 97

jglaeser@montabaur.de

www.vg-montabaur.de

Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
Info@montabaur.de

Wir sind für Sie da. Bitte vereinbaren Sie einen Termin: Tel. 02602/126-0

Öffnungszeiten
Bürgerbüro
Mo - Mi
08.00  - 16.00 Uhr
Do
09.00  - 18.00 Uhr
Fr
08.00  - 12.30 Uhr

Standesamt
Mo - Mi
08.00  - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
Do
09.00  - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
Fr
08.00  - 12.30 Uhr

Im übrigen gelten unsere üblichen Öffnungszeiten:
Mo - Mi
08.00  - 12.30 Uhr
14.00  - 16.00 Uhr
Do
08.00  - 12.30 Uhr
14.00  - 18.00 Uhr
Fr
08.00  - 12.30 Uhr