Wochenblatt der Verbandsgemeinde Montabaur


Redaktionsschluss: montags 15.00 Uhr




Das aktuelle Wochenblatt der Verbandsgemeinde Montabaur können Sie direkt bei der  Linus Wittich Medien KG einsehen. Klicken Sie hier, um zum Internetangebot des Verlages zu wechseln. Dort stehen Ihnen auch ältere Wochenblatt-Ausgaben zur Verfügung: Archiv


Grundlegende Informationen zum Wochenblatt der Verbandsgemeinde Montabaur

Das Wochenblatt der Verbandsgemeinde Montabaur bietet, neben den amtlichen Bekanntmachungen allen Gemeinden, Verbänden und Vereinen die Möglichkeit, wichtige Termine zu veröffentlichen.

 

Beachten Sie bitte, dass nur eine Übersendung von E-Mails einen reibungslosen Ablauf gewährleisten kann (z.B. Ausschluss von Übermittlungs- und Übertragungsfehlern). Bitte senden Sie Ankündigungen nur noch per E-Mail an wochenblatt@montabaur.de

 

Für die reibungslose Weiterverarbeitung Ihrer Manuskripte, Bilder und Plakate beachten Sie bei der Zuleitung bitte Folgendes:



  • Übermitteln Sie uns Ihre Beiträge nur noch per E-Mail 


  • Texte können als Word-Dokument (bitte unbedingt darauf achten, dass die Datei als "endgültige" Version gespeichert ist) oder auch direkt in der E-Mail (ohne Dateianhang)  eingesendet werden  


  • Bilder bzw. Grafiken bitte in den gängigen Datei-Formaten PDF oder JPG übermitteln und unbedingt darauf achten, dass die Dateien druckfähig sind (Bild-Auflösung 300 dpi)


  • Bitte geben Sie im Betreff die gewünschte Kalenderwoche und Rubrik an


  • Redaktionsschluss ist jeweils montags, 15.00 Uhr (Redaktionsschluss-Vorverlegungen, z.B. wegen Feiertagen, werden rechtzeitig bekannt gegeben bzw. finden Sie als Jahresübersicht auf dieser Seite). Zu spät eingehende Manuskripte können nicht mehr berücksichtigt werden.


  • Änderungen durch die Redaktion: Die Redaktion wägt viele verschiedene Einzelgesichtspunkte bei der Zusammenstellung des Wochenblattes ab. Die Kürzung, Verschiebung oder der Ausschluss einer Veröffentlichung bleiben ihr daher vorbehalten. Die Einsender erhalten keine Nachricht über redaktionelle Änderungen.


  • Veranstaltungshinweise sind möglichst kurz zu halten mit Angaben über Ort, Zeit und Programm. Sie werden einmal komplett im Wochenblatt abgedruckt. Bei besonderen Anlässen kann die Info grafisch gestaltet im vorderen Bereich des Wochenblattes unter den „Veranstaltungstipps“ veröffentlicht werden (1/4 Seite). Ein 2. Abdruck ist nur in Kurzform als Fließtext möglich. Mehrfachnennungen unter verschiedenen Ortsgemeinden oder Rubriken sind nicht möglich. Nachberichte über den Veranstaltungsverlauf werden nicht gedruckt.


  • Bitte hinterlassen Sie eine Telefonnummer für eventuelle Rückfragen



Nähere Informationen erhalten Sie bei:

Rita Krueger

- Wochenblatt -

Telefon (0 26 02) 126 - 106

Fax (0 26 02) 126 - 251

wochenblatt@montabaur.de





Wenn Sie kein Mitteilungsblatt bekommen haben...


Es kommt immer wieder mal vor, dass einige Haushalte kein Mitteilungsblatt erhalten. Für diesen Fall bitten wir Sie, sich an den Vertrieb bei der  Linus Wittich Medien KG, Tel. 02624/911-143, zu wenden. Dieser ist auch unter folgender E-Mail-Adresse zu erreichen:
vertrieb@wittich-hoehr.de




Hier können Sie das Wochenblatt der Verbandsgemeinde Montabaur auch online lesen. Durch Mausklick auf die gewünschte Rubrik gelangen Sie zu den entsprechenden Inhalten:

Gelungener Online-Tag der offenen Tür an der Anne-Frank-Realschule plus

vergrößern

Wenn Viertklässler und ihre Eltern nicht in die Anne-Frank-Realschule plus kommen können um sie kennenzulernen, muss die Schule eben zu ihnen nach Hause kommen. Unter diesem Motto hat die Schulgemeinschaft der Anne-Frank-Realschule plus auch in Zeiten von Corona und den damit verbundenen Einschränkungen keine Mühen gescheut, um am Tag der offenen Tür das rege Schulleben an der weiterführenden Schule vorzustellen.

Am 09.01.2021 nahmen viele Eltern mit ihren Kindern das Angebot wahr und loggten sich in einen der beiden Durchgänge per Videosystem BigBlueButton ein. Ohne nennenswerte Probleme konnten sie sich hier zunächst über die Schule mit ihrem pädagogischen Konzept informieren. Schulleiter Ernst-G. Carstensen, Konrektor Thomas Eberth und die pädagogische Koordinatorin Heike Ruhland zeigten die Schwerpunkte der schulischen Arbeit an der Anne-Frank-Realschule plus auf und erläuterten das vielfältige Angebot an Wahlpflichtfächern, Arbeitsgemeinschaften und Profilklassen. Die Sportlehrerinnen Elena Dötsch und Bianca Schmidt-Engels stellten in der Turnhalle das Konzept der Profilklasse Sport vor und zeigten Einblicke in die große Bandbreite des Schulsports vom Waveboard bis zur Kletterwand. Thomas Heinrich erläuterte, wie die Tabletklassen arbeiten, und Charlotte Müller erklärte, wie das Schwerpunktschulkonzept an der Anne-Frank-Realschule umgesetzt wird. Auch die Schulsozialarbeiterin Christina Bonifer stellte sich und ihre Aufgaben vor. Von großem Interesse war auch in diesem Jahr wieder die Nachmittagsbetreuung, die von Eltern und Schülern freiwillig und flexibel genutzt werden kann.

Aber nicht nur Lehrer informierten die Gäste am Online-Tag der offenen Tür über die Anne-Frank-Realschule plus, sondern auch Schüler und Eltern. Besonders feinfühlig nahmen die Schülerinnen der neunten Klassen den Grundschülern die Angst vor der großen neuen Schule und versprachen, sich als Paten gut um sie zu kümmern. Als Mitglied des Schulelternbeirates berichtete auch Frau Schmidt über die vielen positiven Erfahrungen, die ihr Sohn und sie über die letzten Jahre an der Anne-Frank-Realschule sammeln konnten.

Neben den vielen Informationen, die am Online-Tag der offenen Tür über Videokonferenzen vermittelt werden konnten, steht den interessierten Viertklässlern und ihren Eltern auch weiterhin auf der Homepage www.afrs.de ein breites Informationsangebot zur Verfügung, um die Anne-Frank-Realschule plus näher kennenzulernen. In den vergangenen Monaten haben Schüler mit ihren Lehrern zu diesem Zweck zahlreiche Videoclips gedreht, um auf diesem Wege Einblicke in den Unterricht und das vielfältige Schulleben zu geben und die Räumlichkeiten zu zeigen. Auch können Informationsflyer zu verschiedenen Themen heruntergeladen oder bestellt werden.

Für das Schuljahr 2021/2022 können Eltern ihre Kinder in der Zeit vom 01.02. bis 26.02.2021 an der Anne-Frank-Realschule plus anmelden. Weitere Informationen zur Anmeldung und zu persönlichen Beratungsterminen unter www.afrs.de, per E-Mail an info@afrs.de oder Tel. (02602) 999 34-0.

Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
Info@montabaur.de

Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin: 02602/126-0
und benutzen Sie dann den Eingang zum Rathaus am Großen Markt (Fußgänger-zone).

Öffnungszeiten
Bürgerbüro
Mo - Mi
08.00  - 16.00 Uhr
Do
09.00  - 18.00 Uhr
Fr
08.00  - 12.30 Uhr

Standesamt
Mo - Mi
08.00  - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
Do
09.00  - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
Fr
08.00  - 12.30 Uhr

Im übrigen gelten unsere üblichen Öffnungszeiten:
Mo - Mi
08.00  - 12.30 Uhr
14.00  - 16.00 Uhr
Do
08.00  - 12.30 Uhr
14.00  - 18.00 Uhr
Fr
08.00  - 12.30 Uhr


Digitales Rechnungspostfach

Bitte senden Sie Ihre Rechnungen an: Rechnungen@montabaur.de