Wochenblatt der Verbandsgemeinde Montabaur


Redaktionsschluss: montags 15.00 Uhr




Das aktuelle Wochenblatt der Verbandsgemeinde Montabaur können Sie direkt bei der  Linus Wittich Medien KG einsehen. Klicken Sie hier, um zum Internetangebot des Verlages zu wechseln. Dort stehen Ihnen auch ältere Wochenblatt-Ausgaben zur Verfügung: Archiv


Grundlegende Informationen zum Wochenblatt der Verbandsgemeinde Montabaur

Das Wochenblatt der Verbandsgemeinde Montabaur bietet, neben den amtlichen Bekanntmachungen allen Gemeinden, Verbänden und Vereinen die Möglichkeit, wichtige Termine zu veröffentlichen.

 

Beachten Sie bitte, dass nur eine Übersendung von E-Mails einen reibungslosen Ablauf gewährleisten kann (z.B. Ausschluss von Übermittlungs- und Übertragungsfehlern). Bitte senden Sie Ankündigungen nur noch per E-Mail an wochenblatt@montabaur.de

 

Für die reibungslose Weiterverarbeitung Ihrer Manuskripte, Bilder und Plakate beachten Sie bei der Zuleitung bitte Folgendes:



  • Übermitteln Sie uns Ihre Beiträge nur noch per E-Mail 


  • Texte können als Word-Dokument (bitte unbedingt darauf achten, dass die Datei als "endgültige" Version gespeichert ist) oder auch direkt in der E-Mail (ohne Dateianhang)  eingesendet werden  


  • Bilder bzw. Grafiken bitte in den gängigen Datei-Formaten PDF oder JPG übermitteln und unbedingt darauf achten, dass die Dateien druckfähig sind (Bild-Auflösung 300 dpi)


  • Bitte geben Sie im Betreff die gewünschte Kalenderwoche und Rubrik an


  • Redaktionsschluss ist jeweils montags, 15.00 Uhr (Redaktionsschluss-Vorverlegungen, z.B. wegen Feiertagen, werden rechtzeitig bekannt gegeben bzw. finden Sie als Jahresübersicht auf dieser Seite). Zu spät eingehende Manuskripte können nicht mehr berücksichtigt werden.


  • Änderungen durch die Redaktion: Die Redaktion wägt viele verschiedene Einzelgesichtspunkte bei der Zusammenstellung des Wochenblattes ab. Die Kürzung, Verschiebung oder der Ausschluss einer Veröffentlichung bleiben ihr daher vorbehalten. Die Einsender erhalten keine Nachricht über redaktionelle Änderungen.


  • Veranstaltungshinweise sind möglichst kurz zu halten mit Angaben über Ort, Zeit und Programm. Sie werden einmal komplett im Wochenblatt abgedruckt. Bei besonderen Anlässen kann die Info grafisch gestaltet im vorderen Bereich des Wochenblattes unter den „Veranstaltungstipps“ veröffentlicht werden (1/4 Seite). Ein 2. Abdruck ist nur in Kurzform als Fließtext möglich. Mehrfachnennungen unter verschiedenen Ortsgemeinden oder Rubriken sind nicht möglich. Nachberichte über den Veranstaltungsverlauf werden nicht gedruckt.


  • Bitte hinterlassen Sie eine Telefonnummer für eventuelle Rückfragen



Nähere Informationen erhalten Sie bei:

Rita Krueger

- Wochenblatt -

Telefon (0 26 02) 126 - 106

Fax (0 26 02) 126 - 251

wochenblatt@montabaur.de





Wenn Sie kein Mitteilungsblatt bekommen haben...


Es kommt immer wieder mal vor, dass einige Haushalte kein Mitteilungsblatt erhalten. Für diesen Fall bitten wir Sie, sich an den Vertrieb bei der  Linus Wittich Medien KG, Tel. 02624/911-143, zu wenden. Dieser ist auch unter folgender E-Mail-Adresse zu erreichen:
vertrieb@wittich-hoehr.de




Hier können Sie das Wochenblatt der Verbandsgemeinde Montabaur auch online lesen. Durch Mausklick auf die gewünschte Rubrik gelangen Sie zu den entsprechenden Inhalten:

Waldschule Montabaur-Horressen

vergrößern

Kurz vor Weihnachten hatten wir, das heißt die Klasse 3a der Waldschule Montabaur-Horressen, eine besondere Adventsaktion in unserer Klasse. Wir sammelten nämlich gemeinsam Spenden für dieTafel Westerwald. Am Montag brachte ein Kind einen Bollerwagen mit, in dem wir die Spenden sammeln wollten.

Vorab nahmen wir natürlich Kontakt mit Frau Bettina Deimling-Isack, zuständige Koordinatorin der Tafelausgabestelle Montabaur/Wirges, in Trägerschaft des Diakonischen Werkes Westerwald auf, um zu erfahren, welche Art von Spenden besonders benötigt werden. Dann ging es los, mit vollem Eifer waren alle Kinder mit dabei. Jeder spendete, was er wollte und wie viel er wollte.

Der Spendenberg wuchs täglich vor unseren Augen. Das war toll! Bis Freitag sammelten wir eifrig haltbare Lebensmittel, Hygieneartikel und Haushaltsartikel. Unter den Spenden waren zum Beispiel Seife, Kaffee, Gewürze und Batterien, aber auch Haarbänder, Kinderzahnbürsten und -zahnpasta, sowie Windeln und Schaumbäder, da wir wussten, dass mittlerweile auch knapp 200 Kinder von der Tafel in Montabaur „versorgt“ werden.

Am Freitag vor Weihnachten durften 5 Kinder und 2 Eltern zusammen den prall gefüllten Bollerwagen von der Waldschule aus über die Felder zur Tafel in Montabaur ziehen. Alleine das hat uns riesigen Spaß gemacht! Außerdem hatten wir schon um 12.05 Uhr anstatt um 13.10 Uhr Schule aus, um pünktlich vor der Essensausgabe unsere Spenden abgeben zu können.

Frau Deimling-Isack nahm uns freudig in Empfang und stellte uns anschaulich die Arbeit der Tafel Westerwald mit insgesamt acht Ausgabestellen am Beispiel in Montabaur vor. Wir hatten viele Fragen von unseren Mitschülern mitgenommen, die von Frau Deimling-Isack alle beantwortet werden konnten.

Nach einem Rundgang durch die Räumlichkeiten der Tafel und einem Blick ins gespendete Kühlhaus machten wir uns dann wieder auf den Heimweg. Wir nahmen viele ergreifende Eindrücke aus unserem Besuch mit, welche wir in Form von Bildern und Videos dem Rest unserer Klasse am nächsten Schultag vorgestellt haben. Alle Schüler fanden die Aktion so toll, dass wir sie im Frühjahr unbedingt wiederholen wollen. Wir freuen uns drauf!

Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 0    
Fax (0 26 02) 126 - 150
Info@montabaur.de

Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin: 02602/126-0
und benutzen Sie dann den Eingang zum Rathaus am Großen Markt (Fußgänger-zone).

Öffnungszeiten
Bürgerbüro
Mo - Mi
08.00  - 16.00 Uhr
Do
09.00  - 18.00 Uhr
Fr
08.00  - 12.30 Uhr

Standesamt
Mo - Mi
08.00  - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
Do
09.00  - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
Fr
08.00  - 12.30 Uhr

Im übrigen gelten unsere üblichen Öffnungszeiten:
Mo - Mi
08.00  - 12.30 Uhr
14.00  - 16.00 Uhr
Do
08.00  - 12.30 Uhr
14.00  - 18.00 Uhr
Fr
08.00  - 12.30 Uhr


Digitales Rechnungspostfach

Bitte senden Sie Ihre Rechnungen an: Rechnungen@montabaur.de