Wochenblatt der Verbandsgemeinde Montabaur


Redaktionsschluss: montags 15.00 Uhr


Vorgezogener Redaktionsschluss: Jahresübersicht 2020




Das aktuelle Wochenblatt der Verbandsgemeinde Montabaur können Sie direkt bei der  Linus Wittich Medien KG einsehen. Klicken Sie hier, um zum Internetangebot des Verlages zu wechseln. Dort stehen Ihnen auch ältere Wochenblatt-Ausgaben zur Verfügung: Archiv


Grundlegende Informationen zum Wochenblatt der Verbandsgemeinde Montabaur

Das Wochenblatt der Verbandsgemeinde Montabaur bietet, neben den amtlichen Bekanntmachungen allen Gemeinden, Verbänden und Vereinen die Möglichkeit, wichtige Termine zu veröffentlichen.

 

Beachten Sie bitte, dass nur eine Übersendung von E-Mails einen reibungslosen Ablauf gewährleisten kann (z.B. Ausschluss von Übermittlungs- und Übertragungsfehlern). Bitte senden Sie Ankündigungen nur noch per E-Mail an wochenblatt@montabaur.de

 

Für die reibungslose Weiterverarbeitung Ihrer Manuskripte, Bilder und Plakate beachten Sie bei der Zuleitung bitte Folgendes:



  • Übermitteln Sie uns Ihre Beiträge nur noch per E-Mail 


  • Texte können als Word-Dokument (bitte unbedingt darauf achten, dass die Datei als "endgültige" Version gespeichert ist) oder auch direkt in der E-Mail (ohne Dateianhang)  eingesendet werden  


  • Bilder bzw. Grafiken bitte in den gängigen Datei-Formaten PDF oder JPG übermitteln und unbedingt darauf achten, dass die Dateien druckfähig sind (Bild-Auflösung 300 dpi)


  • Bitte geben Sie im Betreff die gewünschte Kalenderwoche und Rubrik an


  • Redaktionsschluss ist jeweils montags, 15.00 Uhr (Redaktionsschluss-Vorverlegungen, z.B. wegen Feiertagen, werden rechtzeitig bekannt gegeben bzw. finden Sie als Jahresübersicht auf dieser Seite). Zu spät eingehende Manuskripte können nicht mehr berücksichtigt werden.


  • Änderungen durch die Redaktion: Die Redaktion wägt viele verschiedene Einzelgesichtspunkte bei der Zusammenstellung des Wochenblattes ab. Die Kürzung, Verschiebung oder der Ausschluss einer Veröffentlichung bleiben ihr daher vorbehalten. Die Einsender erhalten keine Nachricht über redaktionelle Änderungen.


  • Veranstaltungshinweise sind möglichst kurz zu halten mit Angaben über Ort, Zeit und Programm. Sie werden einmal komplett im Wochenblatt abgedruckt. Bei besonderen Anlässen kann die Info grafisch gestaltet im vorderen Bereich des Wochenblattes unter den „Veranstaltungstipps“ veröffentlicht werden (1/4 Seite). Ein 2. Abdruck ist nur in Kurzform als Fließtext möglich. Mehrfachnennungen unter verschiedenen Ortsgemeinden oder Rubriken sind nicht möglich. Nachberichte über den Veranstaltungsverlauf werden nicht gedruckt.


  • Bitte hinterlassen Sie eine Telefonnummer für eventuelle Rückfragen



Nähere Informationen erhalten Sie bei:

Rita Sander

- Wochenblatt -

Telefon (0 26 02) 126 - 106

Fax (0 26 02) 126 - 251

wochenblatt@montabaur.de





Wenn Sie kein Mitteilungsblatt bekommen haben...


Es kommt immer wieder mal vor, dass einige Haushalte kein Mitteilungsblatt erhalten. Für diesen Fall bitten wir Sie, sich an den Vertrieb bei der  Linus Wittich Medien KG, Tel. 02624/911-143, zu wenden. Dieser ist auch unter folgender E-Mail-Adresse zu erreichen:
vertrieb@wittich-hoehr.de




Hier können Sie das Wochenblatt der Verbandsgemeinde Montabaur auch online lesen. Durch Mausklick auf die gewünschte Rubrik gelangen Sie zu den entsprechenden Inhalten:

Evangelische Kirchengemeinde Montabaur

www.evki-montabaur.de

Zur Kirchengemeinde Montabaur gehört das Stadtgebiet von Montabaur sowie die Ortschaften Bladernheim, Daubach, Elgendorf, Eschelbach, Girod, Großholbach, Heiligenroth, Holler, Horressen, Kleinholbach, Niederelbert, Oberelbert, Reckenthal, Ruppach-Goldhausen, Stahlhofen, Unterhausen, Welschneudorf, Wirzenborn.

Bis auf Weiteres finden keine Veranstaltungen statt.

Das Gemeindebüro ist für Besucher geschlossen. Wir möchten Sie bitten, Ihre Anliegen telefonisch oder per Mail zu klären. Unterlagen werfen Sie bitte in den Briefkasten.

Pfarrteam

KV-Vorsitzende

Pfarrerin Anne Pollmächer, Martin-Luther-Str. 1, 56410 Montabaur

Tel.: 02602-5240, anne.pollmaecher@ekhn.de

Elternzeitvertretung, Pfarrerin Sabine Jungbluth, Peterstorstraße 6, 56410 Montabaur, Tel. 02663/968223, sabine.jungbluth@ekhn.de

Pfarrerin Anna Meschonat (z. Zt. in Elternzeit), Koblenzer Str. 5, 56410 Montabaur, Tel.: 02602-3420, anna.meschonat@ekhn.de

Pfarrer Maurice Meschonat (z. Zt. in Elternzeit), Koblenzer Str. 5, 56410 Montabaur, Tel.: 02602-917790, maurice.meschonat@ekhn.de

Gemeindebüro: Ute Kaiser und Ingrid Hofmann

Öffnungszeiten des Gemeindebüros (Koblenzer Str. 5, 56410 Montabaur): Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr.

Telefon: 02602/90922, E-Mail: kirchengemeinde.montabaur@ekhn.de

Jens Schawaller (Dekanatskantor), Telefon 0176/85612553, E-Mail: jens.schawaller@ekhn.de

Brigitte Schimmel (Christliche Lebensberaterin), Telefon 02602/1341569, Handy: 0160/8738014

Offene Lutherkirche am Sonntag, den 24.5.2020 von 9 bis 10 Uhr.

Gottesdienste an Pfingstsonntag und Pfingstmontag der Evangelischen Kirchengemeinde Montabaur

Die Ev. Kirchengemeinde Montabaur möchte der weiteren Ausbreitung des Coronavirus keinen Vorschub leisten. Aus diesem Grund hat der Kirchenvorstand beschlossen, die ersten Gottesdienste, entsprechend den Hygieneanordnungen der EKD und der Bundesregierung, an Pfingstsonntag und Pfingstmontag jeweils um 10:00 Uhr in der Lutherkirche wieder aufzunehmen (als livestream zu verfolgen unter www.evki-montabaur.de).

Hinweise zu den Gottesdiensten:

- Eine telefonische Anmeldung ist ab sofort im Gemeindebüro (02602-90922) dringend erforderlich, da die Teilnehmendenzahl auf 16 Personen begrenzt ist. Um die Infektionskette nachweisen zu können, werden Ihre Daten (Name, Adresse, Telefonnummer) in Listen erfasst. Diese werden 21 Tage nach dem jeweiligen Gottesdienst vernichtet und zu keinem anderen Zweck verwendet. Am Eingang der Kirche werden diese Listen dann abgeglichen.

- Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (Alltagsmaske) ist sowohl beim Betreten und Verlassen der Kirche, als auch während des Gottesdienstes notwendig.

- Bitte beachten Sie durchgängig die Abstandsgebote.

- Im Eingangsbereich gibt es die Möglichkeit zur Händedesinfektion.

- Gemeindegesang ist derzeit leider nicht gestattet.

- Die Kollekte erfolgt erst beim Verlassen der Kirche am Ausgang.

- Über die Wiederaufnahme weiterer Gottesdienste nach Pfingsten, wird der Kirchenvorstand am 25.5. beraten und wir hoffen auf weitere Schritte der Öffnung.

Wir bitten um Verständnis für die im Rahmen der Corona-Krise eingeschränkten Gottesdienste.

Kontakt

  Verbandsgemeindeverwaltung
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 0    
  Fax (0 26 02) 126 - 150
  Info@montabaur.de

Die Verwaltung ist bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Besuche in der Verwaltung werden nur noch in Fällen zugelassen, wo zwingend und dringend ein persönliches Erscheinen im Rathaus erforderlich ist. Besuch nur mit Termin, unbedingt Termin vorab telefonisch vereinbaren:
Tel.: 02602 / 126-0