Beiträge und Gebühren

 

Der Besuch einer Kindertagesstätte ist für Kinder ab 2 Jahren seit dem 01.08.2010 beitragsfrei.

 

Für Kleinkinder wird für den Besuch einer Kinderbetreuungseinrichtung vom Träger der Einrichtung ein einkommensabhängiger Elternbeitrag erhoben. Die maßgebliche Einkommensstufe wird auf Antrag der Eltern durch das Kreisjugendamt ermittelt. Entsprechende Anträge können die Eltern beim Jugendamt des Westerwaldkreises oder bei der Kindertages-stättenleitung erhalten. Der einkommensabhängige Elternbeitrag wird durch das Jugendamt des Westerwaldkreises jährlich neu festgesetzt. Derzeit beträgt der monatliche Elternbeitrag

 

- für Kleinkinder im Alter von 1-2 Jahren in einer Kindertagesstättengruppe

 

  • 39,75 €/Monat und Kind in der niedrigsten Einkommensstufe (Stufe 1, bei 3 Kindern in der Familie) und
  • 264,00 €/Monat und Kind in der höchsten Einkommensstufe (Stufe 5, bei 1 Kind in der Familie).

 

- für Kleinkinder unter 3 Jahren in einer Krippengruppe

 

  • 49,75 €/Monat und Kind in der niedrigsten Einkommensstufe (Stufe 1, bei 3 Kindern in der Familie) und
  • 330,00 €/Monat und Kind in der höchsten Einkommensstufe (Stufe 5, bei 1 Kind in der Familie).

 

Leben in einer Familie mehrere Kinder, ermäßigt sich der Elternbeitrag in Abhängigkeit davon, für wie viele Kinder ein Anspruch auf Kindergeld besteht. Der Elternbeitrag vermindert sich bei einer

 

- 2-Kindfamilie um 1/3 des Grundbetrages,

 

- 3-Kindfamilie um 2/3 des Grundbetrages,

 

für jedes Kind, das die Kindertagesstätte besucht.

Familien mit 4 oder mehr Kindern zahlen keinen Elternbeitrag mehr.

 

Familien mit geringem Einkommen haben die Möglichkeit, den Erlass des Elternbeitrages beim Kreisjugendamt zu beantragen. Das heißt, das Kreisjugendamt übernimmt, wenn die Voraussetzungen dafür erfüllt sind, den Elternbeitrag. Der Erlassantrag ist an die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises zu richten. Sie können in der Kindertagesstätte oder bei der Kreisverwaltung abgeholt werden. Das Kreisjugendamt übernimmt den Elternbeitrag der stets ab dem Monat der Antragstellung bei der Kreisverwaltung und nicht rückwirkend.

 

Der Elternbeitrag ist ein Monatsbetrag und wird in voller Höhe zum Anfang eines jeden Monats fällig, in dem das Kind in der Kindertagesstätte angemeldet ist. Er ist unabhängig davon zu zahlen, ob das Kind die Kindertagesstätte tatsächlich besucht. Auch während möglicher Schließungszeiten der Kindertagesstätte (z.B. Ferien, Brückentage, etc.) ist der Elternbeitrag in voller Höhe zu entrichten.

 

Sofern in der Kindertagesstätte ein Mittagessen angeboten wird, wird dieses gesondert abgerechnet. Über die Kosten des Mittagessens informiert Sie die Kindertagesstätten-leitung gern.

 

Es wird empfohlen, den Elternbeitrag und/oder das Essengeld im Wege des Lastschrift-einzugsverfahrens zu zahlen. Diese Möglichkeit erleichtert den Eltern und auch dem Träger der Kindertagesstätte die Arbeit. Sofern eine Einzugsermächtigung erteilt wird, ist bei einer Beitragsänderung keine erneute Einzugsermächtigung erforderlich. Daueraufträge bei der Bank müssen entsprechend des aktuellen Elternbeitrages regelmäßig geändert werden. Der monatliche Elternbeitrag ist auf eines der Konten der Verbandsgemeindekasse zu überweisen.

 

Verbandsgemeinde Montabaur / Kindertagesstätten

Kontakt

  Verbandsgemeindeverwaltung
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 0    
  Fax (0 26 02) 126 - 150

  Info@montabaur.de

  Bürgerbüro
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 123    
  Fax (0 26 02) 126 - 315

  Buergerbuero@
  montabaur.de

 
 Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)