Wohnformen – Wohnen im Alter

 

Im Alter gut versorgt und in angenehmer Atmosphäre leben, ist der Wunsch eines jeden. Die Bedürfnisse und Wünsche sind sehr individuell. So gibt es auch für jede Belange ein zugeschnittenes Wohnangebot.

 

Seniorenheime

 

Alten- und Pflegeheim Stiftung Hospitalfonds gGmbH

Dillstr. 1

56410 Montabaur

Telefon: (02602) 1 30 40

Fax: (02602) 1 30 43 30

E-Mail:   info@service-wohnen-montabaur.de

                info@hofo-montabaur.de

Internet: www.service-wohnen-montabaur.de

                www.hofo-montabaur.de

 

AZURIT Seniorenzentrum Montabaur

Joseph-Kehrein-Straße 1

56410 Montabaur

Telefon: (02602) 10 60 – 0

Fax: (02602) 10 60 – 5 55

E-Mail:   szmontabaur@azurit-gruppe.de

Internet: www.azurit-gruppe.de

 

Ignatius-Lötschert-Haus

56412Horbach

Telefon: (06439) 8 90

Fax: (06439) 89 48

E-Mail:   seniorenheim@barmherzige-brueder.de

Internet: www.seniorenheim-horbach.de

 

Alten- und Pflegeheim Haus Simmern GmbH

Siebenbornstr. 11

56337Simmern

Telefon: (02620) 9 53 90

E-Mail: info@haus-simmern.de

Internet: www.haus-simmern.de

 

 

Tagespflege

 

 

Wohnen zu Hause bei den Lieben und tagsüber den Kontakt undUnterhaltung in einer Gruppe geniesen - mit Anderen den Alltag gestalten undgemeinsame Unternehmungen machen.

Alten- und Pflegeheim Stiftung Hospitalfonds gGmbH

Dillstr. 1

56410 Montabaur

Telefon: (02602) 1 30 40

Fax: (02602) 1 30 43 30

E-Mail: info@hofo-montabaur.de

Internet: www.hofo-montabaur.de

 

 

Betreutes Wohnen

 

 

Das Betreute Wohnen ist eine Wohnform für ältere Menschen,die nicht zwangsläufig einen ausgeprägten Hilfe-, Betreuungs- und/oderPflegebedarf haben, jedoch in einer Wohnanlage leben wollen, die nebenbarrierefreiem Wohnraum eine Reihe von Grundleistungen im Bereich derSicherheit, allgemeiner Betreuung und sog. niedrigschwelligerUnterstützungsleistungen bietet, die das selbstständige Leben im Alter, wennnicht ermöglichen, so doch jedenfalls erleichtern.

 

Die älteren Menschen haben eigene Mietverträge und leben inihren Wohnungen autark und können sich nach eigenen BedürfnissenServiceangebote dazu „buchen“ u.a. Pflegedienst, Haushaltshilfen, Mittagstisch,Reinigung und Wäschepflege etc.)

 

Beispiel:

 

Service Wohnen gGmbH des Hospitalfonds Montabaur

Dillstr. 1

56410 Montabaur

Telefon: (02602) 1 30 40

Fax: (02602) 1 30 43 30

E-Mail: info@service-wohnen-montabaur.de

Internet: www.service-wohnen-montabaur.de


 

 

Senioren-Wohngemeinschaften
„Selbstbestimmt im Alter leben"

 

 

Wohngemeinschaften werden auch unter älteren Leuten eine immer beliebtere Wohnform. Viele Menschen wollen im Alter nicht alleine leben, sondern die Vorzüge von gemeinschaftlichem Wohnen genießen.

Der Einzug in eine Wohngemeinschaft unterscheidet sich maßgeblich vom Umzug in ein Heim. Sie sind selbst Mieter und haben damit die freie Entscheidung, ob und welches Hilfsangebot Sie in Anspruch nehmen wollen.

In einer Wohngemeinschaft kann man sich die Haushaltsarbeiten teilen und sich im Alltag unterstützen. Bei Versorgungslücken hilft die Ambulante Pflege oder Hauswirtschaftshelfer,  die dann individuell unterstützen.

 

Auch gemeinsame Aktivitäten und Ausflüge sind leichter zugestalten. Durch eine WG erweitert man automatisch seinen Freundes- undBekanntenkreis und hat auch mehr Kontakt zur jüngeren Generation durch die Familenangehörige der Mitbewohner..

Im Westerwaldkreis und in der Verbandsgemeinde Montabaurgibt es bereits einige Stand Dez. 2013 insgesamt 23 Seniorenwohngemeinschaften, die von Pflegedienstenbetreut werden. Diese Wohnform ist immer mehr gefragt und die Angebote werden erweitert.

 

Beispiele:

 

 

Pflegedienst Steffen, Montabaur

Weststr. 42.

56410 Montabaur

Tel: (0 26 02) 46 30. Fax: (0 26 02)1 06 07 ...

 

  • Haus Tannenblick, Bilkheim
  • Haus Hamamelis, Montabaur-Elgendorf
  • Haus Ines, Ebernhahn
  • Haus Westerwaldblick, Molsberg
  • Haus Steffen, Ransbach-Baumbach

http://betreutes-wohnen-westerwald.de

 

 

Ambulantes Pflegeteam Licht UG

Friedhofstraße 15
56244 Weidenhahn
Telefon 02666 - 1536
Fax 02666 - 911875
Mobil 0173 - 96 17 144

http://www.ap-licht.de

 

  •  Betreute Wohngemeinschaft Marienrachdorf

 

Pflegedienst Annersters

Inh: Birgitt Freitag-Berg

Von Reifenberg Straße 13

56235 Ransbach-Baumbach

Tel: 0151 – 12441441

Email: buero@pflegedienst-annersters.de http://www.pflegedienst-annersters.de

 

  • Seniorenwohngemeinschaft “Mittendrin” –Ransbach-Baumbach

 

 

Pflegedienst „Die Insel“

Inhaber und Pflegedienstleistung:

Johannes Schneider

Hölzenhausen 34

56459 Langenhahn

Tel.:       02663/6074

Mobil:   0160/90600394

E-Mail: pflegedienst-insel@web.de

 

  • Wohngemeinschaft „Schauinsland“, Hintermühlen,
  • Seniorengemeinschaft Langenhahn,


Seniorenwohnprojekt "Im Wiesengrund" in Oberelbert

im Aufbau

Ansprechpartner:

Ortsgemeinde Oberelbert, Ortsbürgermeister Karl Jung, Tel. 02608/595 , email: gemeinde@oberelbert.de

Generationenbeauftragte der VG Montabaur, Judith Gläser, Tel. 02602/126-197,

email: jglaeser@ montabaur.de





Neue Wohnformen


Informationen finden Sie auf der Homepage der Landeszentrale für Gesundheitsförderung Rheinland-Pfalz, Mainz


http://www.neues-wohnen.lzg-rlp.de/


Minisiterium Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz


www.wohnen-wie-ich-will.rlp.de




Mehrgenerationenhäuser

 

 

Informationen hierzu finden Sie unter dem Menüpunkt "Generationenübergreifende Projekte und Angebote"

 

 

zurück


Kontakt

  Verbandsgemeindeverwaltung
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 0    
  Fax (0 26 02) 126 - 150

  Info@montabaur.de

  Bürgerbüro
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 123    
  Fax (0 26 02) 126 - 315

  Buergerbuero@
  montabaur.de

 
 Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)