Der Wald der Verbandsgemeinde Montabaur

... wertvoll, vorratsreich und naturnah!

 

Der Wald in der Verbandsgemeinde Montabaur umfasst eine Fläche von ca. 5.500 ha und besteht aus überwiegend ertragreichen Buchen-Mischwäldern sowie Fichten- und nadel-Mischwäldern. Er befindet sich nahezu vollständig im Eigentum der verbandsangehörigen Kommunen und erstreckt sich von der "Montabaurer Höhe" bis in die Niederungen des Gelbachtales .


Vielfältige Standortsverhältnisse gewährleisten gutes Baumwachstum und ergeben eine abwechslungsreiche Topographie und schöne Landschaft. Der in vier Forstrevieren naturnah bewirtschaftete Wald erfüllt für die Bürgerinnen und Bürger zahlreiche Funktionen und Wohlfahrtswirkungen. Neben der Nutzung des nachwachstenden und in seiner Ököbilanz vorbildlichen Rohstoffs Holz für die Säge-, Möbel- und weiterverarbeitende Industrie, stellt der Wald für viele und zum Teil besonders geschützte Tier- und Pflanzenarten Lebens- und Rückzugsraum dar, liefert sauberes Wasser und gutes Klima und ermöglicht damit eine gesunde Erholung im Umfeld der hiesigen Kommunen.


In der Konsequenz des praktizierten Gleichklangs zwischen Ökonomie, Ökologie und sozialen Aspekten sind die Wälder in der Verbandsgemeinde Montabaur sowohl PEFC- aus auch teilweise FSC-zertifiziert.


PEFC-Logo
 
 FSC-Logo




Kontakt

  Verbandsgemeindeverwaltung
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 0    
  Fax (0 26 02) 126 - 150

  Info@montabaur.de

  Bürgerbüro
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 123    
  Fax (0 26 02) 126 - 315

  Buergerbuero@
  montabaur.de

 
 Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)