Personalausweis

Das Antragsverfahren

 

Die Beantragung eines Personalausweises kann nur persönlich erfolgen. Dazu spricht die antragstellende Person und ggfs. zusätzlich mindestens eine sorgeberechtigte Person (bei Minderjährigen die noch nicht 16 Jahre alt sind oder geschäftsunfähigen Personen) im Bürgerbüro vor. Desweiteren ist zu beachten, dass bei minderjährigen Personen die Unterschrift beider sorgeberichtigter Personen erforderlich ist. Das Unterschriftsformular wird Ihnen auf Wunsch bei Antragstellung ausgehändigt und ist spätestens bei Abholung des Ausweises vorzulegen.

Alternativ besteht die Möglichkeit das Unterschriftsformular über den nachfolgenden Link auszudrucken.

Zum Unterschriftsabgleich ist es erforderlich, dass bei Abholung des Ausweises ein Ausweisdokument des nicht anwesenden Elternteils vorgelegt wird.

Vollmacht zur Beantragung eines Personalausweises (PDF-Datei 0,012 MB)


Die Antragsteller müssen Ihre Identität durch einen Personalausweis oder Reisepass oder in anderer geeigneter Art (z.B. Geburtsurkunde, Stammbuch) nachweisen.

Nach den neuen Standards müssen Antragssteller für den Ausweis ein biometrisches Passbild vorlegen.

Die Gebühren liegen für Erwachsene ab 24 Jahren bei 28,80 Euro bei einer Gültigkeit von 10 Jahren. Personen unter 24 Jahren erhalten Ausweise, die sechs Jahre gültig sind; dafür werden 22,80 Euro an Gebühren fällig. 

 

 

Abholung nicht persönlich möglich

Wenn Sie Ihren Personalausweis nicht persönlich abholen können, füllen Sie bitte die beigefügte Vollmacht auf die entsprechende Person aus. Der bevollmächtigten Person, geben Sie bitte auch den "alten" Personalausweis mit.

 

 

Das Basismodell

Das Basismodell des Personalausweises im Format einer alltäglichen Plastikkarte (Scheckkartenformat - 8,6 mal 5,4 Zentimeter)  dient als so genannte Sichtkarte im täglichen Leben zum Nachweis der Identität. Die persönlichen Daten und das Passbild werden auf die Karte aufgedruckt. Zusätzlich hat die Karte einen Chip, auf dem diese persönlichen Daten und das digitalisierte Passbild gespeichert sind. Auf Wunsch können auf dem Chip  Zusatzfunktionen hinterlegt und ein digitalisierter Fingerabdruck dauerhaft gespeichert werden. 

 

Die Zusatzfunktion

Das Basismodell verfügt über eine Online-Ausweisfunktion, also dem elektronischen Identitätsnachweis "eID-Funktion". Diese ist grundsätzlich aktiviert und kann mithilfe eines Pins genutzt werden. Die Pinsetzung erfolgt entweder persönlich bei Abholung des Personalausweises bei der Ausweisbehörde oder mithilfe eines Kartenlesegerätes von zuhause aus.

Weitere Infos zu der Funktion entnehmen Sie bitte hier.

 

NEU: Statusabfrage zum beantragten Personalausweis über das landesweiteSystem „rlpDirekt“





 

Kontakt

  Verbandsgemeindeverwaltung
  Bürgerbüro 
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon  (02602) 126 - 123    
  Telefax  (02602) 126 - 315

  E-Mail-Kontakt

 Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr