Beantragung eines Gewerbezentralregisterauszuges

Form der Antragstellung
Privatpersonen (natürliche Personen) müssen die Erteilung einer Auskunft aus dem Gewerbezentralregister bei der für ihren Wohnsitz zuständigen Meldebehörde (Einwohnermeldeamt) beantragen. Der Antragsteller hat seine Identität und, wenn er als gesetzlicher Vertreter handelt, seine Vertretungsmacht nachzuweisen. Der Antragsteller bzw. sein gesetzlicher Vertreter können sich bei der Antragstellung nicht durch einen Bevollmächtigten, beispielsweise einen Rechtsanwalt oder den Ehegatten, vertreten lassen.  Dies setzt grundsätzlich persönliches Erscheinen bei der den Antrag aufnehmenden Behörde voraus. Ausnahmsweise bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Gewerbezentralregisterauskunft auf beigefügtem Vordruck zu beantragen.


Juristische Personen bzw. Personenvereinigungen sollten stets einen Handelsregister-, Vereinsregister- oder Genossenschaftsregisterauszug des jeweils zuständigen Amtsgerichts bei Antragstellung vorlegen, weil insbesondere den Meldebehörden aufgrund ihrer Aufgabenstellung der aktuelle Stand der Eintragungen in diesen Registern, z. B. Handelsregisternummer, Registergericht, Firmenbezeichnung, Rechtsform der Firma zumeist nicht bekannt oder nicht zugänglich sind.

Die Antragstellung erfolgt durch den (gesetzlichen) Vertreter der juristischen Person oder Personenvereinigung. Die Vertretungsbefugnis ist nachzuweisen. Der Vertreter der juristischen Person kann sich bei der Antragstellung nicht durch einen Bevollmächtigten, beispielsweise einen Rechtsanwalt, vertreten lassen.

 

Eine schriftliche Antragstellung beim Gewerbezentralregister ist nicht möglich. Der Antrag kann auch nicht telefonisch gestellt werden.

 

Gebühren
Die Auskunft ist gebührenpflichtig und kostet 13,-- Euro Gebühr und ist Vorort beim Bürgerbüro zu entrichten.


Bei postalischer Beantragung ist es erforderlich vorab die Gebühr in Höhe von 13,-- Euro mit dem Verwendungszweck "Gewerbezentralregisterauskunft" auf das Konto der Verbandsgemeinde Montabaur bei der Sparkasse Westerwald-Sieg, IBAN: 97 5735 1030 0000 5000 17 / BIC: MALADE51AKI zu überweisen. Den unterschriebenen Antrag und den Überweisungsbeleg senden Sie dann bitte zusammen an das Bürgerbüro.


 

Umpfang der Auskunft
Die Auskunft wird grundsätzlich an den Antragstellern auf dem Postweg übersandt.
Für bestimmte Auskünfte kann die direkte Übersendung an eine Behörde beantragt werden. Diese Ausnahmeregelung erstreckt sich abschließend auf Auskünfte

  • für die Vorbereitung der Entscheidung über einen Antrag auf Zulassung zu einem Gewerbe oder einer sonstigen wirtschaftlichen Unternehmung,
  • für die Vorbereitung der Entscheidung auf Erteilung eines Befähigungsscheins nach § 20 des Sprengstoffgesetzes sowie
  • für die Vorbereitung der Entscheidung zur Überprüfung der Zuverlässigkeit nach § 38 Absatz 1 GewO.


NEU: Einen Gewerbezentralregisterauszug online beantagen über das Bundesamt für Justiz. Bitte beachten Sie, dass die Online-Beantragung nur möglich ist mit der eingeschalteten Online-Ausweisfunktion des neuen Personalausweises.

 

Für weitere ausführlichere Auskünfte besuchen Sie die Seiten des Bundesamtes für Justiz.

Kontakt

  Verbandsgemeindeverwaltung
  Bürgerbüro 
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon  (02602) 126 - 123    
  Telefax  (02602) 126 - 315

  E-Mail-Kontakt

 Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr