Entgegennahme von Führerscheinanträgen

Für Einwohner mit Hauptwohnsitz besteht die Möglichkeit auch im Bürgerbüro

    • einen europäischen Kartenführerschein
    • Erweiterung der Fahrerlaubnis
    • Neuerteilung der Fahrerlaubnis
    • Ersatzführerschein bei Verlust
    • Erteilung oder Verlängerung von Personenbeförderungsscheinen
    • Umschreibung von Führerscheinen (z.B. Bundeswehr-, Post-,Polizeiführerscheines in einen Zivilführerschein)
    • Umstellung von Führerscheinen
    • Erteilung einer deutschen Fahrerlaubnis
    • Kontrollgerätekarten zu beantragen


    Sprechen Sie dafür bitte persönlich bei uns vor.


    Bei der Entgegennahme des Antrages wird eine Gebühr von 5,11 Euro erhoben. Für Anträge zur Neuerteilung der Fahrerlaubnis (nach Entzug), Ausstellung oder Verlängerung von Fahrgastbeförderungsscheinen  werden zusätzlich 13,00 Euro Gebühren für die Beantragung eines polizeilichen Führungszeugnisses fällig.

    Für ausführliche Informationen über das des Führerscheinrecht , wenden Sie sich bitte an die Fahrerlaubnisbehörde bei der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises,

    Telefon (0 26 02) 124 - 0, an Ihre Fahrschule oder an das Bürgerbüro.


    Kontakt

      Verbandsgemeindeverwaltung
      Bürgerbüro 
      Konrad-Adenauer-Platz 8
      56410 Montabaur
      Telefon  (02602) 126 - 123    
      Telefax  (02602) 126 - 315

      E-Mail-Kontakt

     Öffnungszeiten:
     Mo - Mi
     
     08.00 - 16.00 Uhr
     Do  08.00 - 18.00 Uhr
     Fr  08.00 - 12.30 Uhr