Augst-Gemeinden nehmen Spende von EVM in Empfang


Augst-Gemeinden nehmen Spenden von EVM in Empfang



Für die Energieversorgung Mittelrhein GmbH (EVM) ist es eine "Ehrensache", die Verbandsgemeinden in ihrem Versorgungsgebiet zu unterstützen. Aus diesem Grund spendet sie jährlich 52.500 Euro, die von den Bürgermeistern für kulturelle, soziale und sportliche Projekte in der Region eingesetzt werden.





 

In der Verbandsgemeinde Montabaur dürfen sich nun gleich vier Einrichtungen über die 1500 Euro-Spende freuen, die ihnen übergeben wurde. Die Spendenempfänger der Ortsgemeinden Eitelborn, Neuhäusel, Kadenbach und Simmern, vertreten durch die Ortsbürgermeister Norbert Blath, Ortsbürgermeister Werner Christmann, der frisch gewählten Ortsbürgermeisterin Ute Kühchen und Jörg Haseneiner erhielten davon jeweils 375 Euro für ihre Projekte.

 

Andree Stein, Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Montabaur, übergab gemeinsam mit Berthold Nick, Leiter Kommunale Betreuung bei der EVM und Jürgen Zimmer, Leiter Netzservice Mitte bei der EVM, die Spende an die Ortsbürgermeister der vier Ortsgemeinden. „Es freut mich, dass wir jungen und älteren Mitmenschen in unseren Gemeinden in den unterschiedlichen Einrichtungen und Lebenslagen diese Unterstützung weitergeben können“, so Erster Beigeordneter Andree Stein.

 

In der Ortsgemeinde Eitelborn kommt das Geld dem Förderverein der Augst-Halle für die anfallenden Unterhaltungskosten zugute. Als Ende des Jahres 2010 die Augst-Halle von der Schulträgerschaft in die Verantwortung der Ortsgemeinden Eitelborn und Neuhäusel übertragen wurde, stand eines sofort fest: die Augst-Halle muss weiterhin für den Vereinssport der Augst-Gemeinden zur Verfügung stehen. Zu diesem Zweck formierte sich ein Jahr später der gleichnamige Förderverein der Augst-Halle, der sich seitdem vielseitig für den Erhalt des Sport-Austragungsortes einsetzt.

 

Der Kindergarten „Wichtelhaus“ in Neuhäusel erhält ebenfalls 375 Euro für die Anschaffung von Spielgeräten für Unterdreijährige. Hier spielen und lernen täglich rund 65 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren. Die Kinder verbringen hier viel Zeit und bekommen viele wichtige Grundlagen für ihr Leben vermittelt, deshalb liegen Verbands- und Ortsgemeinde viel daran, dass sie sich wohlfühlen und Spaß haben.

 

Ebenfalls wird der Verkehrs- und Verschönerungsverein Kadenbach e.V. mit 375 Euro unterstützt. Der 1969 gegründete Verein setzt sich für die Orts- und Landschaftsverschönerung, Bau von Brunnen, Schutzhütten, Ruheplätzen sowie deren Pflege und Unterhaltung ein. Mit der Spende soll der Werkzeugpool ergänzt und Grünpflanzen für das kommende Frühjahr angeschafft werden.

 

Ortsbürgermeister Jörg Haseneiner entschied, die Spende der aktiven Jugendarbeit des Tennisclubs TC 1982 Simmern e.V. zukommen zu lassen, denn im kommenden Jahr soll der Tennisplatz umgebaut werden. Weiterhin findet, unterstützt durch den TC Simmern e.V., einmal jährlich eine ganztägige Veranstaltung für die Kindergärten aus Simmern und Neuhäusel statt, um Kinder aus der Augst frühzeitig für Sport zu begeistern.

 

Berthold Nick erläuterte, dass die EVM nun schon seit mehr als 85 Jahren fest in ihrer Heimat verwurzelt ist. Ihre Verbundenheit zur Region drückt sie gerne durch aktive Unterstützung und Mitgestaltung aus. Darum wurde vor einigen Jahren die Aktion „Ehrensache“ ins Leben gerufen, mit der sie es sich zum Ziel gesetzt hat, ihre Heimat auch zukünftig durch Spenden zu fördern.

 


Über die Spende der EVM freuen sich (v. l. n. r.): Ortsbürgermeister Werner Christmann, Jürgen Zimmer (EVM), Christiane Liesenhoff (Leiterin des Kindergartens Wichtelhaus), Erster Beigeordneter Andree Stein, Kurt Wick (Verkehrs- und Verschönerungsverein Kadenbach), Ortsbürgermeisterin Ute Kühchen, Ortsbürgermeister Norbert Blath, Berthold Nick (EVM), Ortsbürgermeister Jörg Haseneier und Heinz-Günter Gödtel (Tennisclub Simmern).


Über die Spende der EVM freuen sich (v. l. n. r.): Ortsbürgermeister Werner Christmann, Jürgen Zimmer (EVM), Christiane Liesenhoff (Leiterin des Kindergartens Wichtelhaus), Erster Beigeordneter Andree Stein, Kurt Wick (Verkehrs- und Verschönerungsverein Kadenbach), Ortsbürgermeisterin Ute Kühchen, Ortsbürgermeister Norbert Blath, Berthold Nick (EVM), Ortsbürgermeister Jörg Haseneier und Heinz-Günter Gödtel (Tennisclub Simmern).






zurück


Kontakt

  Verbandsgemeindeverwaltung
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 0    
  Fax (0 26 02) 126 - 150

  Info@montabaur.de

  Bürgerbüro
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 123    
  Fax (0 26 02) 126 - 315

  Buergerbuero@
  montabaur.de

 
 Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)