Wandern in der Verbandsgemeinde Montabaur


Wandern in der Verbandsgemeinde Montabaur   Historisches Landhotel „Studentenmühle“ in Nomborn mit dem Gütesiegel „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet. Immer mehr Gäste schnüren die Wanderschuhe und wollen die Region rund um Montabaur per Pedes entdecken. Damit steigt auch die Nachfrage nach Unterkünften und Serviceleistungen, die auf die Bedürfnisse von Wanderer zugeschnitten sind.

 

Grund genug für die Verbandsgemeinde Montabaur das Thema aufzugreifen: Gemeinsam mit den touristischen Leistungsträgern aus Hotellerie- und Gastronomie will man das Gütesiegel „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ in der Verbandsgemeinde Montabaur nachhaltig etablieren.

 

Ganz auf die Wünsche der Wanderer eingestellt hat sich das Historische Landhotel „Studentenmühle“ aus Nomborn, das jetzt offiziell das Gütesiegel „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ erhielt. „Wir freuen uns, das der Qualitätsgedanke überspringt und wir nun mit dem Historischen Landhotel Studentenmühle den zweiten Betrieb als „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ in unserer Verbandsgemeinde auszeichnen können“, so Karin Maas, Tourismusbeauftragte der Verbandsgemeinde Montabaur. „Um das Thema Qualitätswandern im Eisenbachtal auch bezüglich der Wanderwege auf ein hohes Niveau zu tragen, werden wir zeitnah gemeinsam mit dem Westerwaldverein eine so genannte „Wällertour“ erarbeiten, die wir vom Deutschen Wanderinstitut als Qualitätswanderweg zertifizeren lassen.“

 

Im Rahmen eines Zertifizierungsverfahrens wird ein Gastbetrieb nach 21 Kernkriterien und 15 Wahlkriterien geprüft. Kernkriterien sind beispielsweise, dass Wanderer ein vielfältiges, gesundes Wanderfrühstück erhalten, Trockenmöglichkeiten für Kleidung und Schuhe vorfinden, Übernachtungsmöglichkeit für nur eine Nacht erhalten; ein Gepäcktransport zur nächsten Unterkunft sowie ein Hol- und Bringservice für Wanderer angeboten wird. Für reine Gastronomiebetriebe gibt es einen eigenen Kriterienkatalog.

 

Ausgezeichnete Gastgeber: Joachim Görg und Gabriele Görg-Hans mit ihren Töchtern Carmen, Raphaela und Desiree. Urkunde und Plakette überreichten Katrin Schneider (links) und Karin Maas (rechts) (Bild: Holger Pöritzsch)

 

Ausgezeichnete Gastgeber: Joachim Görg und Gabriele Görg-Hans mit ihren Töchtern Carmen, Raphaela und Desiree. Urkunde und Plakette überreichten Katrin Schneider (links) und Karin Maas (rechts) (Bild: Holger Pöritzsch)


Kontakt

  Verbandsgemeindeverwaltung
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 0    
  Fax (0 26 02) 126 - 150

  Info@montabaur.de

  Bürgerbüro
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 123    
  Fax (0 26 02) 126 - 315

  Buergerbuero@
  montabaur.de

 
 Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)