Stadtbücherei Montabaur: Lesesommer geht zu Ende


Stadtbücherei: Lesesommer geht zu Ende
130 Kinder lesen mehr als 1000 Bücher

„Mehr als 150.000 Seiten haben die Teilnehmer des diesjährigen Lesesommers gelesen“, freute sich Stadtbürgermeister Klaus Mies bei der Urkundenverleihung für die Leseratten. Die Stadtbücherei Montabaur hatte zum großen Abschlussfest  in die Bürgerhalle des Rathauses eingeladen.


 

Rund 160 Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren hatten sich für den Leseclub angemeldet, den die Stadtbücherei im Rahmen der landesweiten Aktion „Lesesommer Rheinland-Pfalz“ angeboten hatte. Eine Urkunde mit einem Gutschein für die Lesung des Jugendbuchautors Jens Schumacher bekamen jetzt all jene, die zwischen dem 1. Juli und 20. August mindestens drei Bücher gelesen hatten und deren Inhalt auch wiedergeben konnten. „Etwa 130 Kinder haben das geschafft“, resümierte Klaudia Zude, Leiterin der Stadtbücherei, sehr zufrieden.

 

Sensationell sei aber auch noch eine andere Zahl, betonte sie: „Unsere jungen Leser haben während der Sommerferien über 1000 Bücher ausgeliehen und gelesen.“ Insbesondere die Gruppe der Neunjährigen sei sehr stark vertreten, „und das ist ohnehin unsere Zielgruppe“, sagte Klaudia Zude. „Gerade in diesem Alter sind die Kinder sehr offen, um in die Welt der Literatur einzutauchen“ und das Motto des Lesesommers, „Abenteuer beginnen im Kopf“, selbst zu erfahren.

 

Tatsächlich zählen drei der Vielleser zu den jüngeren Teilnehmern: Während Konstantin Odelga 27 Bücher und Hanna Jung 28 Bücher lasen, bewältigte Selina Hild in sieben Wochen sogar 36 Geschichten. Uneinholbarer Lesekönig dieses Sommers aber ist der zwölfjährige Piranavan Mahathevan. Er verschlang 89 Bücher mit insgesamt mehr als 20.000 Seiten. Und auf die Frage, ob er sich nach so viel Lektüre über den Hauptpreis, einen großzügigen Büchergutschein, immer noch freue, lächelte der Junge bescheiden und freundlich, nahm das Geschenk dankbar an und tauchte in Gedanken wohl schon wieder ein ins nächste Leseabenteuer.

 

Zum Abschluss des diesjährigen Lesesommers nahmen alle Clubausweis-Inhaber noch einmal an einer Bücherei-Verlosung teil. Für 26 Gewinner gab es Gutscheine für Veranstaltungen, Kino, Tierparkbesuche, Spielwaren – und natürlich Bücher. Leser gewinnen eben – Abenteuer im Kopf und manchmal auch handfeste Preise.

 

Beim Abschlussfest des Lesesommers wurden die „Lesekönige“ geehrt (v.l.) Klaudia Zude, Leiterin der Stadtbücherei, die Lesekönige Piranavan Mahathevan Hanna Jung, Konstantin Odelga und Selina Hild sowie Stadtbürgermeister Klaus Mies. Nicht im Bild die „Lesekönige“ der Altersgruppe 11-12 Jahre Yannick Wagner und Veronika Merz.


Beim Abschlussfest des Lesesommers wurden die „Lesekönige“ geehrt (v.l.) Klaudia Zude, Leiterin der Stadtbücherei, die Lesekönige Piranavan Mahathevan Hanna Jung, Konstantin Odelga und Selina Hild sowie Stadtbürgermeister Klaus Mies. Nicht im Bild die „Lesekönige“ der Altersgruppe 11-12 Jahre Yannick Wagner und Veronika Merz.

 

Leser gewinnen: Jedes Lesesommerkind erhielt eine Urkunde und eine Eintrittskarte für die Autorenlesung mit Jens Schuhmacher.

Leser gewinnen: Jedes Lesesommerkind erhielt eine Urkunde und eine Eintrittskarte für die Autorenlesung mit Jens Schuhmacher.

 

Kontakt

  Verbandsgemeindeverwaltung
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 0    
  Fax (0 26 02) 126 - 150

  Info@montabaur.de

  Bürgerbüro
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 123    
  Fax (0 26 02) 126 - 315

  Buergerbuero@
  montabaur.de

 
 Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)