KATWARN hilft Elementarschäden zu vermeiden


KATWARN hilft Elementarschäden zu vermeiden

Die Starkregenfälle der letzten Wochen haben auch in der Verbandsgemeinde Montabaur zu Überflutungen von Kellern und Wohnungen geführt. Auch wenn es hier noch „glimpflich“ abging, ...




 



... sind Schäden am Wohnhaus und auch an Außenanlagen für die Betroffenen schmerzlich und ihre Beseitigung oft mit hohem Aufwand verbunden. Die Bilder von Großschadensereignissen in Bayern, an der Ahr und zuletzt im Hunsrück lassen erahnen, wie schnell sich Überschwemmungen und andere Naturkatastrophen ausbreiten können. Auch wenn man solche Ereignisse nicht aufhalten kann – eine frühzeitige Warnung kann helfen, das Wichtigste zu retten. In erster Linie geht es um das Leben und die Gesundheit von Menschen. Aber auch wichtige und wertvolle Gegenstände und Dokumente können in Sicherheit gebracht werden, wenn man frühzeitig gewarnt wird.


KATWARN versorgt mit Informationen direkt von den Sicherheitsbehörden und Rettungsleitstellen. Wer sich die KATWARN-App herunterlädt, erhält die wichtigsten Warnungen und Verhaltenshinweise auf sein Mobiltelefon.


Der Geschäftsführer von CombiRisk Arno Vetter (www.combirisk.de) erläuterte Bürgermeister Edmund Schaaf die Vorteile des Warnsystems.


Der Geschäftsführer von CombiRisk Arno Vetter (www.combirisk.de) erläuterte Bürgermeister Edmund Schaaf die Vorteile des Warnsystems.

 






zurück


Kontakt

  Verbandsgemeindeverwaltung
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 0    
  Fax (0 26 02) 126 - 150

  Info@montabaur.de

  Bürgerbüro
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 123    
  Fax (0 26 02) 126 - 315

  Buergerbuero@
  montabaur.de

 
 Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)