Sternsinger segnen die Türen des Rathauses


Sternsinger

segnen die Türen des Rathauses





 

Die Heiligen Drei Könige der Kirchengemeinde St. Peter in Ketten wünschten am 5. Januar Bürgermeister Edmund Schaaf und Stadtbürgermeisterin Gabriele Wieland sowie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verbandsgemeinde- und der Stadtverwaltung ein frohes und gesegnetes Jahr 2015. Als sichtbares Zeichen ihres Wirkens schrieben bzw. klebten sie den Segensspruch „20 C+M+B15“ „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ an die Türen der Vorzimmer der beiden Verwaltungschefs. Im Namen der Verbandsgemeinde und der Stadt Montabaur überreichten Bürgermeister Edmund Schaaf und Stadtbürgermeisterin Gabriele Wieland den Sternsingern Spendenschecks in Höhe von jeweils 50 Euro. „Die Spenden der diesjährigen Sammelaktion kommen Straßenkindern in Bolivien zugute“, erläuterten die Sternsinger.


Bürgermeister Edmund Schaaf (links) hieß die Sternsinger der Kirchengemeinde St. Peter in Ketten im Rathaus willkommen.

Bürgermeister Edmund Schaaf (links) hieß die Sternsinger der Kirchengemeinde St. Peter in Ketten im Rathaus willkommen.

 

Stadtbürgermeisterin Gabriele Wieland (rechts) nahm den Segen der Sternsinger entgegen.

Stadtbürgermeisterin Gabriele Wieland (rechts) nahm den Segen der Sternsinger entgegen.

 


zurück


Kontakt

  Verbandsgemeindeverwaltung
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 0    
  Fax (0 26 02) 126 - 150

  Info@montabaur.de

  Bürgerbüro
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 123    
  Fax (0 26 02) 126 - 315

  Buergerbuero@
  montabaur.de

 
 Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)