Jugendfeuerwehr Heiligenroth gewinnt Schwimmwettbewerb

Jugendfeuerwehr Heiligenroth gewinnt Schwimmwettbewerb

Brandschutzdezernent Andree Stein ist stolz auf den sportlichen Feuerwehrnachwuchs





 

Die Jugendfeuerwehr (JF) aus Heiligenroth sicherte sich beim Schwimmwettkampf der Kreisjugendfeuerwehren den Gesamtsieg. Die Mädchen und Jungen zeigten sich beeindruckend wettkampfstark und verwiesen nicht nur die Konkurrenz, sondern auch die Favoriten aus Leuterod und Siershahn, auf die hinteren Plätze.

 

Natürlich blieb ein solch hervorragendes Ergebnis Andree Stein, Brandschutzdezernent der Verbandsgemeinde Montabaur, nicht verborgen und spontan entschied er zusammen mit Jugendwart Uwe Rörig, und Wehrleiter Gerold Holzenthal: Das wird gefeiert. Dazu luden sie die JF Heiligenroth mit ihren Betreuern Michael Eidt und Michael Boddenberg und den Kreisjugendfeuerwart Thomas Krekel ins Feuerwehrgerätehaus nach Heiligenroth ein, um ihnen persönlich zum Erfolg zu gratulieren. Stein lobte vor allem den Siegeswillen der Jugendlichen: „Das ist eine großartige Leistung, die ihr vollbracht habt“. Gleichzeitig verlieh er seiner Hoffnung Ausdruck: „Mein Wunsch wäre es, wenn ihr der Feuerwehr noch viele Jahre treu bleibt, solche Leute brauchen wir.“

 

Die Wettkämpfe teilten sich in zwei Altersklassen: In der Altersklasse A starteten Mädchen und Jungen bis 13 Jahre, ab 14 bis 18 Jahren mussten sie in der Altersklasse B an den Start. Jungen und Mädchen wurden getrennt bewertet. Bei einem abschließenden Staffelwettkampf stellten sechs Personen aus einer Jugendfeuerwehr ein Team, die Bewertung erfolgte nach einem Alterssystem. Mit 12 Punkten stand schließlich die JF Heiligenroth als Sieger fest. Bemerkenswert waren die Leistungen von Shakira Wüst (JF Heiligenroth) und Sabrina Zühlke (JF Eschelbach), die sich in der Altersklasse A den ersten Platz sicherte. Generell zeigten sich die sechs teilnehmenden Jugenfeuerwehren (Heiligenroth, Nentershausen, Nomborn, Görgeshausen, Eschelbach und Niederelbert) aus  der Verbandsgemeinde Montabaur sehr stark. Die Platzierungen im Einzelnen:

 

Mädchen – Altersklasse A (6 Teilnehmer):

1. Platz                      Shakira Wüst                     JF Heiligenroth

2. Platz                      Lea Minning                       JF Niederelbert

3. Platz                      Kimberley Schneider       JF Goddert

 

Mädchen – Altersklasse B (2 Teilnehmer):

1. Platz                      Sabrina Zühlke                  JF Eschelbach

2. Platz                      Marie Dörfer                       JF JF Bannberscheid

 

Jungen – Altersklasse A (38 Teilnehmer):

1. Platz                      Leon Klein                          JF Siershahn

2. Platz                      Nico Barukcic                     JF Nomborn

3. Platz                      Tim Rörig                            JF Görgeshausen

 

Jungen – Altersklasse B (28 Teilnehmer):

1. Platz                      Marco Meurer                    JF Wirges

2, Platz                      Johannes Kurth                JF Eschelbach

3. Platz                      Philipp Höhn                     JF Dreikirchen

 

Staffel Altersgruppe A (10 Staffeln):

1. Platz                      JF Siershahn

2. Platz                      JF Heiligenroth

3. Platz                      Selters

 

Staffel Altersgruppe B (2 Staffeln):

1. Platz                      Steinefrenz

2. Platz                      Dreikirchen       

 

Nicht in die Bewertung fiel der Schwimmwettkampf der Betreuer. Insgesamt hatten sich acht Betreuer angemeldet. Nico Trumm (JF Nentershausen) sicherte sich den ersten Platz vor Jan Schäfer (JF Nentershausen) und Katharina Rörig (JF Nomborn).

 

Sportlich sind die jungen Feuerwehrleute aus der Verbandsgemeinde Montabaur. Beim Schwimmwettkampf der Kreisjugendfeuerwehren holten sie einige Titel. 

Sportlich sind die jungen Feuerwehrleute aus der Verbandsgemeinde Montabaur. Beim Schwimmwettkampf der Kreisjugendfeuerwehren holten sie einige Titel.

 

 

 



zurück


Kontakt

  Verbandsgemeindeverwaltung
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 0    
  Fax (0 26 02) 126 - 150

  Info@montabaur.de

  Bürgerbüro
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 123    
  Fax (0 26 02) 126 - 315

  Buergerbuero@
  montabaur.de

 
 Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)