Erfolgreiche Auftaktveranstaltung zur Projekte-Werkstatt „Ich bin dabei !“

„Ich bin dabei ! “, sagten sich rund 145 Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde Montabaur und folgten dem Aufruf der gemeinsamen Initiative von Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Bürgermeister Edmund Schaaf zur Auftaktveranstaltung in die Aula des Mons-Tabor-Gymnasiums.

 

„Mit dem Projekt `Ich bin dabei !´ fördert das Land das ehrenamtliche Engagement. Die Initiative richtet sich an Rentner, Pensionäre, Vorruheständler, Menschen mit Zeit, Lebenserfahrung und Bereitschaft zum Engagement“, erläuterten Annette Mörchen und Dr. Jutta de Jong, die auf Seiten des Landes für die Umsetzung des Projektes zuständig sind, den Interessierten das Konzept. Die Verbandsgemeinde Montabaur nimmt als eine von sechs Pilotkommunen an der Initiative teil. Der Reiz der Initiative besteht darin, dass Sie als Akteure selbst bestimmen, was Sie tun möchten, wie lange und wie oft Sie sich einbringen. Den kreativen Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Auf die Fragen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern, welche Möglichkeiten bestehen sagte Bürgermeister Edmund Schaaf augenzwinkernd: „Machen Sie doch, was Sie wollen!“ Genau darum geht es bei der Initiative: Nicht das Land und nicht die Verbandsgemeinde geben etwas vor, sondern die Teilnehmer sollen ihre eigenen Ideen und Neigungen einbringen und verwirklichen.

 

Ihre Ideen können die Teilnehmer in einer ersten Projekte-Werkstatt am 27. und 28. April 2015 vorstellen und gemeinsam entwickeln. Begleitet werden die engagierten Bürgerinnen und Bürger an diesen Tagen und für ein Jahr auf dem Weg zur Projektrealisierung von einem professionellen Team. Neben Judith Gläser (Generationenbeauftragte der Verbandsgemeinde Montabaur) gehören Margit Chiera (Evangelische Kirchengemeinde Montabaur / Ehrenamtsförderung des Alten- und Pflegeheims Hospitalfond), Runald Herbertz (Nachbarschaftshilfe Montabaur / SeniorTrainer) und Martin N. Annen (ehemaliger Rektor der Joseph-Kehrein-Schule) zum Moderatorenteam. Das Team nutzte die Auftaktveranstaltung sich den Interessierten persönlich vorzustellen und für ein erstes Kennenlernen.

 

„Von den rund 145 Teilnehmern haben sich für die erste Projekte-Werkstatt bisher bereits 73 Personen angemeldet. Ich freue mich bereits jetzt auf die vielen Ideen“, zog Judith Gläser, die die Auftaktveranstaltung organisiert hatte, Fazit. Darüber hinaus haben über 100 weitere Personen ihr Interesse an der Initiative bekundet.

 

Das Moderatorenteam (v. l. n. r.) Margit Chiera, Runald Herbertz, Judith Gläser und Martin N. Annen freut sich über die gelungene Auftaktveranstaltung.


Das Moderatorenteam (v. l. n. r.) Margit Chiera, Runald Herbertz, Judith Gläser und Martin N. Annen freut sich über die gelungene Auftaktveranstaltung.

 



 

Anmeldungen zur Projekte-Werkstatt werden gerne von Frau Judith Gläser (Generationenbeauftragte/Ehrenamt der Verbandsgemeinde Montabaur) unter der Telefonnummer (02602) 126 – 197 oder per E-Mail an jglaeser@montabaur.de entgegengenommen.


Weitere Informationen zur Initiative „Ich bin dabei!“ erhalten Sie auf der Internetseite der Landesregierung unter www.rlp.de/ministerpraesidentin/staatskanzlei/beauftragter-ehrenamt/.





zurück

Kontakt

  Verbandsgemeindeverwaltung
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 0    
  Fax (0 26 02) 126 - 150

  Info@montabaur.de

  Bürgerbüro
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 123    
  Fax (0 26 02) 126 - 315

  Buergerbuero@
  montabaur.de

 
 Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)