Zeitunglesen fördert das Allgemeinwissen der Azubis


Zeitunglesen fördert das Allgemeinwissen der Azubis


Für einen Beruf im öffentlichen Dienst ist ein gutes Allgemeinwissen eine wichtige Grundlage. Weiter sind regionale, politische und wirtschaftliche Kenntnisse hilfreich im Berufsleben.

Im August 2013 starteten deshalb elf Auszubildende der Verbandsgemeindeverwaltung Montabaur, der Außenstellen des Mons-Tabor Bades und der Wasserversorgung in das Projekt ZeiLe „Zeitung lesen macht Azubis fit“.



 

In einem Zeitraum von 10 Monaten erhalten die Azubis täglich die Westerwälder Zeitung. Regelmäßige Abfragen über die aktuellen Ereignisse sollen den Wissensstand überprüfen. Das Projekt wird wissenschaftlich von der Uni Koblenz- Landau begleitet. Am Anfang und Ende des Projekts wird mit Hilfe eines rund 100 Fragen füllenden Testes der Zuwachs des Allgemeinwissens ermittelt.

 

Die Reaktionen der Auszubildenden sind durchweg positiv. Spürbare Erfolge in der Lesekompetenz sind schon nach kurzer Zeit zu verzeichnen. „Mit zunehmendem Wissen steigt auch das Interesse an den unterschiedlichen Themen, die in der Zeitung behandelt werden“, freut sich die angehende Verwaltungsfachangestellte Selina Michels.

 

Das Projekt läuft noch bis Ende Juni 2014. Eine erneute Teilnahme im nächsten Ausbildungsjahr wird angestrebt.

 

 von links nach rechts  Patrick Löber (Elektroniker für Automatisierungstechnik), Gina Heibel (Verwaltungsfachangestellte), Steffen Hafermann (Fachangestellter für Bäderbetriebe), Selina Michels (Verwaltungsfachangestellte) und Florian Neuroth (Verwaltungsfachangestellter) verbessern ihr Allgemeinwissen durch das ZeiLe-Projekt.


(von links nach rechts) Patrick Löber (Elektroniker für Automatisierungstechnik), Gina Heibel (Verwaltungsfachangestellte), Steffen Hafermann (Fachangestellter für Bäderbetriebe), Selina Michels (Verwaltungsfachangestellte) und Florian Neuroth (Verwaltungsfachangestellter) verbessern ihr Allgemeinwissen durch das ZeiLe-Projekt.

 

Am Fototermin konnten Dominik Schuckart (Inspektoranwärter), Katharina Graichen (Inspektoranwärterin) und Jacqueline Kuhn (Inspektoranwärterin), Alexander Strievic (Fachangestellter für Bäderbetriebe), Stefan Pörtner (Verwaltungsfachangestellter) und Tarik Fazlic (Jahrespraktikant) auf Grund des Studiums und der Berufsschule leider nicht teilnehmen.

 






zurück


Kontakt

  Verbandsgemeindeverwaltung
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 0    
  Fax (0 26 02) 126 - 150

  Info@montabaur.de

  Bürgerbüro
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 123    
  Fax (0 26 02) 126 - 315

  Buergerbuero@
  montabaur.de

 
 Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)