Sommerferienpass 2012


Sommerferienpass 2012



Auch nach dem 7. verflixten Jahr geht es erfolgreich weiter

Das Haus der Jugend Montabaur und die Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Montabaur arbeiten nun seit 7 Jahren an ihren gemeinsamen Zielen:  Kinder und Jugendliche durch ein attraktives Freizeitprogramm aus ihrer Isolation zu helfen und natürlich damit neue Freunde zu gewinnen.





 

Beide Organisationen sprechen alle Kinder und Jugendlichen aus der Verbandsgemeinde Montabaur an, aus allen sozialen Schichten und Bildungsstufen.


Die Akteure befassen sich gemeinsam mit der Problematik der Ausgrenzung und der Frage der Feriengestaltung. Durch ihre gemeinsamen Aktionen ermöglichen sie den Jugendlichen das Knüpfen neuer Kontakte und vermitteln ihnen dabei ein Gefühl des Miteinander. Damit tragen sie zu einer Verbesserung des sozialen Umfeldes der Jugendlichen bei und schaffen  ebenso eine Grundlage zur Integration ausgegrenzter Jugendlicher.


Die Zusammenarbeit der Jugendfeuerwehren der VG- Montabaur mit dem Haus der Jugend Montabaur zeichnet sich durch einen regen Austausch ihrer unterschiedlichen Erfahrungswerte, einer gegenseitigen Unterstützung und einen freundlichen Miteinander aus.


Für die Jugendfeuerwehren führte das pädagogische Fachpersonal vom Haus der Jugend Fortbildungen im Bereich des Jugendschutzgesetzes und der Aufsichtpflicht durch. Im Gegenzug führten die Jugendfeuerwehren im Haus der Jugend ein Kickerturnier aus.


Aber ihr wohl größtes gemeinsames Projekt ist der Ferienpass, der seit 2006 pünktlich vor den Sommerferien jährlich erscheint. Bei dem Ferienpass handelt es sich um ein Gutscheinheft (für 2,50 €), das den Kindern und Jugendlichen abwechslungsreiche, vergünstigte wie auch völlig kostenlose Freizeitaktivitäten bietet. Im neuen Sommerferienpass 2012 können insgesamt 33 Gutscheine eingelöst werden. So erhält man beispielsweise freien Eintritt zum Stadtbad Montabaur, zum Landschaftsmuseum, zum Keramikmuseum und zum Freizeitpark Gackenbach. Vergünstigte Eintritte erhält man unter anderem zu einer spannenden Zeitreise im Stöffel Park, zum Minigolfen und zum Klettern im High Emotion Kanditurm. Außerdem beinhaltet der Ferienpass diverse Gutscheine für Speisen und Getränke, sowie Ermäßigungen beim Kauf von Spielwaren oder Campingartikeln.


Vorkaufsstellen sind z.B. Spielwaren Jung, Buchhandlung Reuffel, Stadtbücherei Montabaur und natürlich auch direkt im Haus der Jugend. Außerdem erhält man die Ferienpässe auch bei jeder Jugendfeuerwehr der VG-Montabaur.


Gemeinsam werden beide Organisationen wieder eine Erlebniskurzfreizeit im September durchführen. Durch den Erlös der Ferienpässe wird der Teilnehmerbeitrag gering gehalten.


Diesmal wird die Kurzfreizeit vom 21.09. bis zum 23.09. auf der Burg Waldmannshausen  durchgeführt. Im Preis von 40 Euro sind die An- und Rückfahrt mit einem Reisebus, Vollpension und ein spannendes Freizeitprogramm enthalten. Teilnehmen können alle interessierten Mitglieder der Jugendfeuerwehr sowie alle Kinder und Jugendlichen aus der Verbandsgemeinde Montabaur im Alter von 10 bis 16 Jahren. Übrigens kann diese Erlebnisfreizeit gewonnen werden - im Ferienpass gibt es dafür die Teilnehmerkarte.

 

Also: Schnappt Euch den Ferienpass und Ihr werdet in den Sommerferien sicher keine Langeweile bekommen!

 

Und meldet Euch jetzt schon zu der spannenden Herbstfreizeit an. Ihr seid alle willkommen.


Infos und Anmeldung unter:

Haus der Jugend Montabaur

Tel. 02602 18844,

E-Mail: team@juzmt.de

Homepage: www.juzmt.de

 

 


Kontakt

  Verbandsgemeindeverwaltung
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 0    
  Fax (0 26 02) 126 - 150

  Info@montabaur.de

  Bürgerbüro
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 123    
  Fax (0 26 02) 126 - 315

  Buergerbuero@
  montabaur.de

 
 Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)