Neuer Werkleiter für die Verbandsgemeindewerke Montabaur


Neuer Werkleiter für die Verbandsgemeindewerke Montabaur
 
 



Matthias Hombach ist der neue Werkleiter der Verbandsgemeindewerke Montabaur. Neben seiner Funktion als Leiter eines kommunalen Eigenbetriebs übernimmt Matthias Hombach zugleich die Leitung des Fachbereichs 3 der Verbandsgemeindeverwaltung. 

 

 

Er untergliedert sich in zwei Bereiche: Die Verbandsgemeindewerke mit den Betriebszweigen Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung und Mons-Tabor-Bad sowie die Betreuung des kommunalen Straßen- und Tiefbaus für die Stadt Montabaur und die 24 verbandsangehörigen Ortsgemeinden. Matthias Hombach tritt die Nachfolge von Jürgen Klaeser an, der sich in Kürze auf eine selbständige Tätigkeit als Vergabeberater konzentrieren wird. Matthias Hombach ist Diplom-Bauingenieur (FH) und hat sich zusätzliche Qualifikationen erworben als Diplom-Umweltwissenschaftler und Verwaltungs- und Betriebswirt (VWA). Seine breite wissenschaftliche Ausbildung qualifiziert ihn für die Führung eines Fachbereichs mit vielfältigen Aufgaben. Als Fachbereichsleiter trägt er Verantwortung für 57 Mitarbeiter mit unterschiedlichsten Berufsbildern. Zum Team des Fachbereichs gehören neben Verwaltungsfachkräften, Betriebswirten und Buchhaltern, verschiedene Ingenieure und Techniker, Wasser-, Abwasser- und Elektromeister und Elektriker sowie Schwimmmeister, Rettungsschwimmer und Servicekräfte für das Mons-Tabor-Bad. Die Themenfelder Wasser und kommunaler Tiefbau sind Matthias Hombach bestens vertraut: Vor seinem Wechsel zur Verbandsgemeinde Montabaur war er technischer Leiter der Deponie Nauroth, einer Einrichtung des Abfallwirtschaftsbetriebs des Landkreises Altenkirchen. Dort war er u. a. Betriebsbeauftragter für den Gewässerschutz. Als Mitarbeiter der Bauabteilung des Landkreises Altenkirchen hat er zuvor Aufgaben im Bereich der Unteren Wasserbehörde wahrgenommen. Während dieser Zeit hat er zudem die zweckentsprechende Verwendung von öffentlichen Mitteln im kommunalen Tiefbau geprüft. Seine berufliche Laufbahn hat der neue Werkleiter in der Privatwirtschaft begonnen. Er war Mitarbeiter eines Ingenieurbüros, das für öffentliche Auftragsgeber Projekte im Bereich der Siedlungswasserwirtschaft bearbeitet hat. An seinem ersten Arbeitstag auf der neuen Arbeitsstelle begrüßte Bürgermeister Edmund Schaaf den neuen Fachbereichsleiter und wünschte ihm gutes Gelingen für seine neuen Aufgaben.

 

Bürgermeister Edmund Schaaf (r.) stellt den neuen Werkleiter Matthias Hombach vor.


Bürgermeister Edmund Schaaf (r.) stellt den neuen Werkleiter Matthias Hombach vor.






Kontakt

  Verbandsgemeindeverwaltung
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 0    
  Fax (0 26 02) 126 - 150

  Info@montabaur.de

  Bürgerbüro
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 123    
  Fax (0 26 02) 126 - 315

  Buergerbuero@
  montabaur.de

 
 Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr
 (Bürgerbüro durchgehend)