Feuerwehren

Wachwechsel bei der Freiwilligen Feuerwehr Ruppach-Goldhausen: Der Oberbrandmeister Alexander Bauch gab sein langjähriges Amt als Wehrführer an seinen bisherigen Stellvertreter André Kaiser ab.


Wachwechsel bei der Freiwilligen Feuerwehr Ruppach-Goldhausen: Der Oberbrandmeister Alexander Bauch gab sein langjähriges Amt als Wehrführer an seinen bisherigen Stellvertreter André Kaiser ab.




Die Freiwillige Feuerwehr Nentershausen hat einen neuen Stellvertretenden Wehrführer: Sebastian Meudt wurde mit großer Mehrheit von den aktiven Kameraden in sein neues Amt gewählt.

Die Freiwillige Feuerwehr Nentershausen hat einen neuen Stellvertretenden Wehrführer: Sebastian Meudt wurde mit großer Mehrheit von den aktiven Kameraden in sein neues Amt gewählt.





Jetzt ist es amtlich: Lukas Schattner ist zum Stellvertretender Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Eitelborn ernannt worden.


Jetzt ist es amtlich: Lukas Schattner ist zum Stellvertretender Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Eitelborn ernannt worden.




So sehen Sieger aus: Die jungen Feuerwehrleute aus Niederelbert in Aktion. Sie legten bei den Übungen das größte Geschick an den Tag und holten den Sieg in ihrer Altersgruppe beim Geschicklichkeitsturnier. (Bild: Ingrid Ferdinand)


So sehen Sieger aus: Die jungen Feuerwehrleute aus Niederelbert in Aktion. Sie legten bei den Übungen das größte Geschick an den Tag und holten den Sieg in ihrer Altersgruppe beim Geschicklichkeitsturnier. (Bild: Ingrid Ferdinand)




Die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Nomborn wählten einstimmig Alexander Heibel erneut zum Wehrführer. Alexander Heibel übt dieses Amt bereits seit 2008 aus.

Die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Nomborn wählten einstimmig Alexander Heibel erneut zum Wehrführer. Alexander Heibel übt dieses Amt bereits seit 2008 aus.




Jens Weinriefer und Andree Stein nutzten die Gelegenheit am Ehrenabend der Freiwilligen Feuerwehr in der VG Montabaur „Danke“ zu sagen. Für unzählige Stunden ehrenamtliches Engagement, die den Bürgern eine starke Verlässlichkeit in Gefahrensituationen bietet. (Bild: Ingrid Ferdinand)


Jens Weinriefer und Andree Stein nutzten die Gelegenheit am Ehrenabend der Freiwilligen Feuerwehr in der VG Montabaur „Danke“ zu sagen. Für unzählige Stunden ehrenamtliches Engagement, die den Bürgern eine starke Verlässlichkeit in Gefahrensituationen bietet. (Bild: Ingrid Ferdinand)



Die Ausbildung geht zu Ende: Die neuen Feuerwehrleute und ihre Ausbilder haben intensiv gearbeitet – und trotzdem viel Spaß dabei gehabt. (Bild: Ingrid Ferdinand)


Die Ausbildung geht zu Ende: Die neuen Feuerwehrleute und ihre Ausbilder haben intensiv gearbeitet – und trotzdem viel Spaß dabei gehabt. (Bild: Ingrid Ferdinand)



Die Wehrleitung der Verbandsgemeinde Montabaur ließ rund 100 aktive Feuerwehrleute in der sicheren Handhabung von Motorkettensägen schulen.


Die Wehrleitung der Verbandsgemeinde Montabaur ließ rund 100 aktive Feuerwehrleute in der sicheren Handhabung von Motorkettensägen schulen.



Wachwechsel bei der Freiwilligen Feuerwehr in Neuhäusel: Dort stehen ab sofort Jörg Klingeberg als Wehrführer sowie Jörg Albrecht und Marcus Schneider als seine Stellvertreter an der Spitze des Löschzuges.


Wachwechsel bei der Freiwilligen Feuerwehr in Neuhäusel: Dort stehen ab sofort Jörg Klingeberg als Wehrführer sowie Jörg Albrecht und Marcus Schneider als seine Stellvertreter an der Spitze des Löschzuges.



Carsten Stach wurde mit großer Mehrheit zum neuen Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr in Montabaur gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Sascha Mathis an. Zum neuen Stellvertretenden Wehrführer wählten die aktiven Feuerwehrleute Axel Winterwerber.


Carsten Stach wurde mit großer Mehrheit zum neuen Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr in Montabaur gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Sascha Mathis an. Zum neuen Stellvertretenden Wehrführer wählten die aktiven Feuerwehrleute Axel Winterwerber.



Im Juni wurde der neue Einsatzleitwagen 1 offiziell seiner Bestimmung übergeben. Das neue Fahrzeug ist so etwas wie eine mobile Koordinationszentrale. Es ermöglicht damit den Einsatzleitkräften eine schnellere Übersicht über die Schadenslage und einen Informationsaustausch mit der Polizei und anderen Rettungs- und Hilfsdiensten auf kurzem Wege.


Im Juni wurde der neue Einsatzleitwagen 1 offiziell seiner Bestimmung übergeben. Das neue Fahrzeug ist so etwas wie eine mobile Koordinationszentrale. Es ermöglicht damit den Einsatzleitkräften eine schnellere Übersicht über die Schadenslage und einen Informationsaustausch mit der Polizei und anderen Rettungs- und Hilfsdiensten auf kurzem Wege.




Wenn Kinder ihren Spiel- und Bewegungsdrang ausleben dürfen und dabei gleichzeitig noch Koordination, motorische Fähigkeiten und Teamgeist üben, dann ist die Bambini-Olympiade des Kreisfeuerwehrverbandes Westerwald in vollem Gange. (Bild: Ingrid Ferdinand)


Wenn Kinder ihren Spiel- und Bewegungsdrang ausleben dürfen und dabei gleichzeitig noch Koordination, motorische Fähigkeiten und Teamgeist üben, dann ist die Bambini-Olympiade des Kreisfeuerwehrverbandes Westerwald in vollem Gange. (Bild: Ingrid Ferdinand)



Die Alterskameraden der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Montabaur trafen sich zu einem geselligen Nachmittag. Auch Bürgermeister Ulrich Richter-Hopprich und Erster Beigeordneter Andree Stein schauten an diesem Nachmittag vorbei und würdigten die Arbeit der Alterskameraden. (Bild: Theo Eid)


Die Alterskameraden der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Montabaur trafen sich zu einem geselligen Nachmittag. Auch Bürgermeister Ulrich Richter-Hopprich und Erster Beigeordneter Andree Stein schauten an diesem Nachmittag vorbei und würdigten die Arbeit der Alterskameraden. (Bild: Theo Eid)




Die Jugendfeuerwehr in Nomborn besteht seit 40 Jahren und der Wehrführer von Nomborn, Alexander Heibel, konnte zahlreiche Gäste sowie die Dorfbevölkerung zum runden Geburtstag begrüßen. Neben vielen Vorführungen, war vor allem die Abnahme der Jugendflamme der Stufe 2 ein Höhepunkt. (Bild: Ingrid Ferdinand)


Die Jugendfeuerwehr in Nomborn besteht seit 40 Jahren und der Wehrführer von Nomborn, Alexander Heibel, konnte zahlreiche Gäste sowie die Dorfbevölkerung zum runden Geburtstag begrüßen. Neben vielen Vorführungen, war vor allem die Abnahme der Jugendflamme der Stufe 2 ein Höhepunkt. (Bild: Ingrid Ferdinand)




Im Rahmen einer Dienstversammlung wurde Simon Brömel offiziell zum Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Niederelbert ernannt.


Im Rahmen einer Dienstversammlung wurde Simon Brömel offiziell zum Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Niederelbert ernannt.




Einstimmig haben die aktiven Feuerwehrleute von Holler Stephan Howe zum neuen Stellvertretenden Wehrführer gewählt. Howe tritt die Nachfolge von Christian Beck an, der das Amt zuvor fünf Jahre lang ausgeübt hatte.


Einstimmig haben die aktiven Feuerwehrleute von Holler Stephan Howe zum neuen Stellvertretenden Wehrführer gewählt. Howe tritt die Nachfolge von Christian Beck an, der das Amt zuvor fünf Jahre lang ausgeübt hatte.




Ihren Dienst in der Feuerwehr leisten diese Frauen und Männer schon lange, jetzt wurden sie offiziell zu Jugendfeuerwehrwarten bestellt. (Bild: Feuerwehr Heilberscheid)

Ihren Dienst in der Feuerwehr leisten diese Frauen und Männer schon lange, jetzt wurden sie offiziell zu Jugendfeuerwehrwarten bestellt. (Bild: Feuerwehr Heilberscheid)




Feuerwehr-Grundausbildung erfolgreich bestanden: Elf Frauen und Männer beginnen nun ihren freiwilligen Feuerwehr-Dienst. (Bild: Feuerwehr Neuhäusel)


Feuerwehr-Grundausbildung erfolgreich bestanden: Elf Frauen und Männer beginnen nun ihren freiwilligen Feuerwehr-Dienst. (Bild: Feuerwehr Neuhäusel)



Feuerwehrleute üben im Brandcontainer für den Ernstfall: Eine solche Übung ist für die aktiven Feuerwehrleute eine besondere Gelegenheit, ihr Wissen und Können zu testen: Die Verbandsgemeinde Montabaur hatte einen so genannten Brandcontainer gemietet; drei Tage stand die auffällige Anlage auf der Montabaurer Eichwiese. (Bild: Feuerwehr Montabaur)


Feuerwehrleute üben im Brandcontainer für den Ernstfall: Eine solche Übung ist für die aktiven Feuerwehrleute eine besondere Gelegenheit, ihr Wissen und Können zu testen: Die Verbandsgemeinde Montabaur hatte einen so genannten Brandcontainer gemietet; drei Tage stand die auffällige Anlage auf der Montabaurer Eichwiese. (Bild: Feuerwehr Montabaur)






zurück


Kontakt

  Verbandsgemeindeverwaltung
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 0    
  Fax (0 26 02) 126 - 150
  Info@montabaur.de

 Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr

Bürgerbüro
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 123    
Fax (0 26 02) 126 - 315
Buergerbuero@montabaur.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo - Mi

08.00 - 16.00 Uhr
Do

09.00 - 18.00 Uhr
Fr

08.00 - 12.30 Uhr

Standesamt
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Öffnungszeiten Standesamt:
Mo - Mi

08.00 - 12.30 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Do

09.00 - 12.30 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Fr

08.00 - 12.30 Uhr