Generationen verbinden – Demografie-Woche in der VG Montabaur


Generationen verbinden – Demografie-Woche in der VG Montabaur


Unter dem Motto „Zusammenbringen von Alt und Jung – alle Kompetenzen nutzen“ fanden erstmals Veranstaltungen...



 



... im Rahmen der 4. Landesweiten Demografie-Woche 2019 in der Verbandsgemeinde Montabaur statt. Ältere können Jüngeren ihre Erfahrungen und Wissen weitergeben, Fertigkeiten und Ideen der Jüngeren bereichern die Kenntnisse der älteren Generation. Das gemeinsame Erlebnis bereitet allen viel Freude, so auch das Waldbaden mit Marion Weiler in Horbach. Kinder aus der KITA „Buchfinkennest“ tauchten mit Bewohnern des Seniorenzentrums „Ignatius-Lötschert-Haus“ in die Atmosphäre des Waldes ein. Die Aufmerksamkeit war auf Farben, Bäume und Pflanzen sowie Gerüche gerichtet. Die Kinder wurden von Frau Weiler immer wieder auf Naturphänomene am Wegesrand hingewiesen und die beteiligten Senioren konnten häufig noch Wissenswertes ergänzen. Die Kinder ließen es sich nicht nehmen das bunte Laub ausgelassen in die Luft zu werfen. Die lebhaften Kinder erfreuten die Senioren und entlockten ihnen ein Lächeln.


Waldbaden


Waldbaden


Bewohner und Mitarbeiter des Alten- und Seniorenheim des Hospitalfonds Montabaur, Teilnehmer des Bildungswerkes der Hessischen Wirtschaft und die Generationenbeauftragte der VG Montabaur gestalten gemeinsam zwei lebensgroße Weihnachtskrippen. Die Figuren wurden von den Teilnehmern des Bildungswerkes der Hessischen Wirtschaft zuvor aus Holz angefertigt. An diesem Nachmittag sollten die Figuren noch mit Farbe ins rechte Licht gebracht werden. Die Teilnehmer konnten der Kreativität freien Lauf lassen. So mancher Beteiligte entdeckte ungeahnte Fähigkeiten. Eine Weihnachtskrippe kann in Kürze im Außenbereich des Alten-und Seniorenheimes und die zweite auf dem Weihnachtsmarkt der Stadt Montabaur in der Nähe des Rathauses bestaunt werden

Weihnachtskrippe


„Junior-Technik-Werkstatt“: hier wurden defekte Kleingeräte gesichtet und wieder zum Laufen gebracht. Erfahrungsaustausch und Fachsimpeln wird hier großgeschrieben. Die technisch-versierten Teilnehmer gaben gute Tipps, wie man selbst was reparieren kann. Eine spannende Angelegenheit für Jung und Alt.


„Junior-Technik-Werkstatt“

„Junior-Technik-Werkstatt“



Lesung der jungen Autorin Katharina Göbel aus Koblenz aus Ihrem Buch „Verstecken spielen oder eintauchen in Opas verwirrte Welt“. Das Buch beschreibt auf einfühlsame Weise die Wahrnehmung und die Gefühle des Demenzerkrankten und demgegenüber das Erleben der Enkelin. Der Autorin gelang es mit der Lesung die Zuschauer die verschiedenen Rollen nahe zu bringen.


Lesung





zurück


Kontakt

  Verbandsgemeindeverwaltung
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 0    
  Fax (0 26 02) 126 - 150
  Info@montabaur.de

 Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr

Bürgerbüro
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 123    
Fax (0 26 02) 126 - 315
Buergerbuero@montabaur.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo - Mi

08.00 - 16.00 Uhr
Do

09.00 - 18.00 Uhr
Fr

08.00 - 12.30 Uhr

Standesamt
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Öffnungszeiten Standesamt:
Mo - Mi

08.00 - 12.30 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Do

09.00 - 12.30 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Fr

08.00 - 12.30 Uhr