Verbandsgemeindewerke Montabaur  - Wasserversorgung - informieren:   Frostschäden vermeiden


Verbandsgemeindewerke Montabaur
- Wasserversorgung - informieren:

Frostschäden vermeiden




 


Die Verbandsgemeindewerke Montabaur – Wasserversorgung – möchten darauf hinweisen, dass Wasserrohrleitungen, Wasserzähleranlage, Hausinstallationsanlagen sowie Bauzähler vor Frost zu schützen sind, da sonst Schäden eintreten und die Wasserversorgung unterbrochen werden könnte.


Frostschäden an der Hausanschlussleitung (Rohrleitungen von der Straße bis zum Wasserzähler) und am Wasserzähler einschließlich der beiden Ventile vor und hinter dem Wasserzähler sind im Falle möglicher Schäden an die Verbandsgemeindewerke zu melden. Die für eine Reparatur entstehenden Kosten sind von den Anschlussnehmern zu tragen. Schäden an der Hausinstallation hinter dem Wasserzähler sind von den Hauseigentümern selbst bzw. durch ein Installationsunternehmen zu beheben.


Um solche kostspielige Schäden in der kalten Jahreszeit zu vermeiden, sollten folgende Maßnahmen getroffen werden:

§ nicht benötigte Außenanschlüsse und Leitungen, wie z. B. im Garten, Stall, Garagen oder Hof sollten abgesperrt und entleert werden. Die Entnahmestelle und das Entleerungsventil sollten geöffnet bleiben.


§ Außentüren und Fenster von Kellerräumen oder sonstigen nicht frostfreien Räumen mit Wasserleitungen, Ventilen und Wasserzählern geschlossen halten und mit wärmedämmende Isoliermaterial (z. B. Stroh, Säcke, Torfmull, Sägespänen, Holz- oder Glaswolle) umhüllen. Es sollte Luftdurchzug vermieden werden und das genutzte Isoliermaterial sollte unbedingt trocken gehalten werden


§ Bei leerstehende Wohnungen und Häusern sollten die Raumtemperaturen nicht unter 4 Grad Celsius sinken. Es empfiehlt sich die Thermostatventile der Heizkörper aller Räume auf wenigstens Frostschutz (*) zu stellen. Können die Räume nicht beheizt werden, sollten sämtliche Wasserleitungen entleert werden. Gleiches gilt bei längerer Abwesenheit, wie z.B. Urlaub.


§ Wasserzählerschächte im Freien gut abdecken und durch Einlegen von geeigneten Dämmstoffen (z. B. strohgefüllte Säcke, Hartschaum oder Styropor) gegen Frosteinwirkung schützen. Der Schacht sollte so frühzeitig gedämmt werden, dass die Erdwärme noch erhalten bleibt und ein Auskühlen verhindert wird.


Bei auftretenden Frostschäden an den Hausanschlussleitungen, Wasserzählern oder Bauzählern bitte sofort das Wasserwerk der Verbandsgemeinde Montabaur unter der Bereitschaftsnummer (0171 / 31 09 441) informieren.


Verbandsgemeindewerke Montabaur

- Wasserversorgung -








zurück


Kontakt

  Verbandsgemeindeverwaltung
  Konrad-Adenauer-Platz 8
  56410 Montabaur
  Telefon (0 26 02) 126 - 0    
  Fax (0 26 02) 126 - 150
  Info@montabaur.de

 Öffnungszeiten:
 Mo - Mi
 
 08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 16.00 Uhr
 Do  08.00 - 12.30 Uhr
 14.00 - 18.00 Uhr
 Fr  08.00 - 12.30 Uhr

Bürgerbüro
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Telefon (0 26 02) 126 - 123    
Fax (0 26 02) 126 - 315
Buergerbuero@montabaur.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo - Mi

08.00 - 16.00 Uhr
Do

09.00 - 18.00 Uhr
Fr

08.00 - 12.30 Uhr

Standesamt
Konrad-Adenauer-Platz 8
56410 Montabaur
Öffnungszeiten Standesamt:
Mo - Mi

08.00 - 12.30 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Do

09.00 - 12.30 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Fr

08.00 - 12.30 Uhr